Presbyter werden am Sonntag in ihr Amt eingeführt

Presbyter werden am Sonntag in ihr Amt eingeführt

Heinitz/Spiesen-Elversberg. Die evangelische Kirchengemeinde Elversberg hat ein neues Presbyterium. Die insgesamt 13 Presbyterinnen und Presbyter aus den Bereichen Heinitz, Spiesen und Elversberg werden am Sonntag, 11. März, in einem zentralen Gottesdienst um zehn Uhr in der Kirche Elversberg in ihr Amt eingeführt

Heinitz/Spiesen-Elversberg. Die evangelische Kirchengemeinde Elversberg hat ein neues Presbyterium. Die insgesamt 13 Presbyterinnen und Presbyter aus den Bereichen Heinitz, Spiesen und Elversberg werden am Sonntag, 11. März, in einem zentralen Gottesdienst um zehn Uhr in der Kirche Elversberg in ihr Amt eingeführt. Im Anschluss an den zentralen Gottesdienst besteht Gelegenheit zur Begegnung und zum Gespräch in der Kirche. Dem neuen Presbyterium gehören an: Traude Graumann-Budenz, Karl-Friedrich Kausch, Hartmut Kraus, Gisela Lauer, Björn Linnebach, Heike Ludes, Werner Schneider aus Elversberg, Bärbel Hoffmann, Natalie Huster, Karin Klein, Cedric Stolte, Fritz Wagner aus Spiesen, und Ute Zarth aus Heinitz. Da sich in der evangelischen Kirchengemeinde Elversberg nicht mehr Kandidaten aufstellen ließen, hatte der Kreissynodalvorstand des Kirchenkreises Saar-Ost der Gemeinde genehmigt, dass hier keine Wahl durchgeführt werden muss und die Presbyterstellen mit den Genannten zu besetzen sind. red