Präsident lobte Aufstiegshelden des HC Fischbach

Präsident lobte Aufstiegshelden des HC Fischbach

Fischbach. Bei der Mitgliederversammlung des Handballclubs HC Fischbach hat Präsident Peter G. Kipper ein Loblied auf die 1. Herrenmannschaft gesungen, die den Aufstieg in die Saarlandliga schaffte und deren Spieler im Umfeld des Vereins Verantwortung mittragen. Nicht begeistert war er von einigen Spielerinnen der 1. Damenmannschft, die zum Turnerbund St

Fischbach. Bei der Mitgliederversammlung des Handballclubs HC Fischbach hat Präsident Peter G. Kipper ein Loblied auf die 1. Herrenmannschaft gesungen, die den Aufstieg in die Saarlandliga schaffte und deren Spieler im Umfeld des Vereins Verantwortung mittragen. Nicht begeistert war er von einigen Spielerinnen der 1. Damenmannschft, die zum Turnerbund St. Johann (TBS) in die unterste Klasse wechselten.Dank an den TrainerSpielerinnen der 2. Damenmannschaft schlossen die Lücken, und das Team erreichte noch Platz drei in der Saarlandliga. Kipper dankte Trainer Martin Schwarzwald für dessen Leistungen. Neuer Trainer für die 1. Damenmannschaft ist Heinz Werner Guthörl, für die 2. Damenmannschaft ist Michael Keller verantwortlich. Bei der Jugendarbeit sei ein Aufwärtstrend bemerkbar, hieß es bei der Versammlung. Und im Marketing setzen Jens Sellgrad und Christian Czernickiewitz gute Akzente mit den Sponsoren.Der sportliche Leiter Patrick Spang berichtete von den aktiven Mannschaften. Die 1. Herrenmannschaft wurde Meister der Verbandsliga und stieg nach sieben Jahren Abstinenz in die Saarlandliga auf, die 2. Herrenmannschaft erreichte nach dem letztjährigen Aufstieg in der Kreisliga A einen achten Platz, die 1. Damenmannschaft wurde Dritter in der Saarlandliga und erreichte beim Energiscup die Endrunde. Die 2. Damenmannschaft kam in der Bezirksliga auf Rang sechs.Jugendwart Ralf Quartz berichtete von den Aktivitäten der Jugend wie das Turnier in Prag, die Weihnachtsfeier im Forsthaus Neuhaus, das Sommercamp im Urwald, das Beachturnier in Kirkel, die Hochseilaktion und das Miniturnier. Aktuell sind folgende Mannschaften im Einsatz: Die Superminis, die E-Jugend, die D-Jugend in der Landesklasse, die C-Jugend, die B2-Jugend und die B1-Jugend in der Oberliga, alles im Männerbereich. Vier Spieler der Jahrgänge 93/94 spielen in der Saarauswahl.Saubere KassenführungOrganisationschef Jörg Prinz berichtete über die Veranstaltungen des HC Fischbach, so die Feiern der Jugendlichen im Forsthaus Neuhaus, die Maiwanderung, die Saisonabschlussfeier in der "Tante Emma", das HC-Sommerfest in der Fischbachhalle, das Dorffest und das Urwaldcamp. Finanzchef Gerhard Berg konnte ein positives Ergebnis melden, das Sparprogramm zeigt Wirkung. Kassenprüfer Günter Dörr stellte eine saubere Kassenführung fest, und die Mitglieder entlasteten das Präsidium.Bei den Ergänzungswahlen wurde Berthold Schreiber in seinem Amt als Geschäftsführer bestätigt, ebenso Ralf Quartz als Jugendwart, der mit Thorsten Berg den Jugendausschuss bildet. Das Orga-Team bleibt das Alte, hinzu kommt Bastian Prinz. Kassenprüfer sind - nach dem Ausscheiden von Wolfgang Habeck, der dieser Amt lange Zeit inne hatte - Günter Dörr und neu Christine Prinz und Michael Keller, teilt der Verein weiter mit. redAm Dienstag, 3. November, hat die 1. Damenmannschaft beim Saarlandligakonkurrenten TV Kirkel ihr Energiscup-Pokalspiel. Anwurf ist um 19 Uhr in der Burghalle Kirkel.