Polizei: "Viel zu tun" an Silvester

Polizei: "Viel zu tun" an Silvester

Kreis Saarlouis. Wenige gravierende Zwischenfälle gab es im Verlauf der Silvesternacht im Kreis Saarlouis. Das teilten Sprecher der Polizei gestern mit.In einer Gartenreihe in Saarlouis ist durch zwei in Brand geratene Mülltonnen an einer Hausfassade ein Schaden von zirka 10 000 Euro entstanden

Kreis Saarlouis. Wenige gravierende Zwischenfälle gab es im Verlauf der Silvesternacht im Kreis Saarlouis. Das teilten Sprecher der Polizei gestern mit.In einer Gartenreihe in Saarlouis ist durch zwei in Brand geratene Mülltonnen an einer Hausfassade ein Schaden von zirka 10 000 Euro entstanden. Ob das Feuer durch Brandstiftung oder durch Feuerwerkskörper entstanden war, sei noch nicht geklärt, sagt ein Sprecher der Polizeibezirksinspektion Saarlouis. In Sankt Barbara waren vier oder fünf Personen an einer Schlägerei beteiligt. Nachdem einige Jugendliche nicht zu einer privaten Feier eingelassen wurden, haben sie kurz nach Mitternacht einen 17-jährigen Gast der Party verprügelt, dessen Hand während der Auseinandersetzung gebrochen ist. Hinweise auf die Täter gibt es nicht.Ein Einbrecher hat in Rehlingen Schmuck in hohem Wert gestohlen, und in Dillingen musste ein Feiernder, der sich mit 2,5 Promille nicht mehr auf den Beinen halten konnte, in Gewahrsam genommen werden. kj> Seite C 2: Fortsetzung