1. Saarland

Polizei sucht Zeugen eines Unfalls in der Siersburger Burgstraße

Polizei sucht Zeugen eines Unfalls in der Siersburger Burgstraße

Siersburg. Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, bei dem ein Fußgänger lebensgefährliche Verletzungen erlitten hat. Passanten fanden den schwer verletzten 28-jährigen Fußgänger am Freitagabend vor seinem Haus in der Burgstraße in Siersburg. Den Unfallzeitpunkt, als ein Auto den Mann erfasste, vermutet die Polizei in der Zeit zwischen 20.45 und 20.55 Uhr

Siersburg. Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, bei dem ein Fußgänger lebensgefährliche Verletzungen erlitten hat. Passanten fanden den schwer verletzten 28-jährigen Fußgänger am Freitagabend vor seinem Haus in der Burgstraße in Siersburg. Den Unfallzeitpunkt, als ein Auto den Mann erfasste, vermutet die Polizei in der Zeit zwischen 20.45 und 20.55 Uhr.

Erste Spur am Samstag

Wegen einer Anzeige gegen den Fahrer eines silberfarbenen Mercedes, Typ CLK 230, mit dem Kennzeichen SLS - N 83 wegen Nötigung im Straßenverkehr, die sich in der Nähe des Unfallortes zur gleichen Zeit ereignet hatte und wobei der Fahrer mit seinem Auto in die Burgstraße abbog, war nicht auszuschließen, dass das Auto in den Unfall verwickelt gewesen sein könnte. Die Anzeige wegen Nötigung wurde auf einer anderen Polizeidienststelle erstattet. Die Dillinger Polizei erfuhr erst am Samstagvormittag davon. Die polizeilichen Ermittlungen blieben zunächst ohne Erfolg, denn der Halter des Fahrzeuges machte keine Angaben zum Standort seines Fahrzeuges.

Fahrzeug inzwischen gefunden

Nach einem Zeugenhinweis wurde das Fahrzeug am Montagmittag auf einem ehemaligen Firmengelände neben der L 171 bei Siersburg versteckt gefunden. Der Mercedes wies die typischen Unfallspuren, wie sie bei einem Unfall mit Fußgängerbeteiligung entstehen, auf. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem versteckten Fahrzeug um das Unfallfahrzeug handelt. Da der Halter des Fahrzeuges keinerlei Angaben macht, sucht die Polizei nun Zeugen des Unfalls. Die Dillinger Polizei hat eine Arbeitsgruppe eingerichtet. red

Hinweise an die Polizei Dillingen unter der Telefonnummer (0 68 31) 97 70.