Polizei sucht entflohenen Insassen der Psychiatrie Merzig

Merzig/Saarbrücken. Ein 36 Jahre alter Insasse der Saarländischen Klinik für Forensische Psychiatrie in Merzig ist am 11. August geflohen und wird nun von der Polizei gesucht. Das bestätigte gestern das Saarbrücker Justizministerium auf Anfrage. Gleichzeitig hieß es ausdrücklich, der Mann werde nicht als gefährlich für die Allgemeinheit eingestuft

Merzig/Saarbrücken. Ein 36 Jahre alter Insasse der Saarländischen Klinik für Forensische Psychiatrie in Merzig ist am 11. August geflohen und wird nun von der Polizei gesucht. Das bestätigte gestern das Saarbrücker Justizministerium auf Anfrage. Gleichzeitig hieß es ausdrücklich, der Mann werde nicht als gefährlich für die Allgemeinheit eingestuft. Er sei im Jahr 2003 wegen schwerer Körperverletzung sowie Vergewaltigung seiner Ehefrau verurteilt und als psychisch krank eingestuft worden. In der Merziger Klinik für zum Teil oder ganz schuldunfähige Straftäter sei er behandelt worden. Im Zuge dieser Behandlung habe er passend zu den Fortschritten Lockerungen erhalten. Zuletzt habe sich der Mann ohne Begleitung frei auf dem Klinikgelände bewegen dürfen. Diese Freiheit habe er dann zur Flucht genutzt. wi