1. Saarland

Polizei schnappt betrunkenen Fahrer mit 200-PS-Corsa

Polizei schnappt betrunkenen Fahrer mit 200-PS-Corsa

Sulzbach. Am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 6 Uhr, erhielt die Polizei über Notruf die Mitteilung, dass auf der A 623 in Fahrtrichtung Friedrichsthal ein Opel Corsa in erheblichen Schlangenlinien unterwegs sei. Ein Fahrzeug der uniformierten Beamten in Sulzbach rückte sofort aus und konnte den Corsa beim Übergang von der A 623 auf die A 8 in Richtung Saarlouis sichten

Sulzbach. Am frühen Sonntagmorgen, kurz nach 6 Uhr, erhielt die Polizei über Notruf die Mitteilung, dass auf der A 623 in Fahrtrichtung Friedrichsthal ein Opel Corsa in erheblichen Schlangenlinien unterwegs sei. Ein Fahrzeug der uniformierten Beamten in Sulzbach rückte sofort aus und konnte den Corsa beim Übergang von der A 623 auf die A 8 in Richtung Saarlouis sichten. Auch den Polizeikräften fiel sofort auf, dass der Pkw-Faher in starken Schlangenlinien unterwegs war. Nachdem am Polizeifahrzeug Blaulicht und Martinshorn eingeschaltet worden waren, beschleunigte der Fahrer sein Vehikel und versuchte zu flüchten.Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen 200 PS starken Wagen, dem die Polizei nur mit Mühe folgen konnte. Bis auf die A 1 jedoch blieb das Auto in Sichtweite. Als es die Autobahn verließ, verloren es die Polizisten aus den Augen. Im Rahmen der landesweiten Fahndung wurden der Corsa samt Fahrer und Beifahrerin in Uchtelfangen gestellt. Ein Polizist, der nach dem Nachtdienst auf dem Weg nach Hause war und die Fahndung mitbekommen hatte, wurde auf den Pkw aufmerksam und informierte seine Dienststelle. Der Fahrer war betrunken. Sein Führerschein wurde einbehalten. red

Möglicherweise sind Verkehrsteilnehmer durch den Flüchtenden gefährdet worden. Sie sollten sich bitte bei der nächsten Polizeidienststelle oder bei der Polizei-Inspektion unter Tel. (0 68 97) 93 30 melden.