Polizei-Orchester aus Deutschland und Frankreich spielen zusammen

Saarbrücken · Als „sichtbares Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft“ veranstaltet die Bundespolizei-Inspektion Bexbach ein grenzübergreifendes Benefiz-Konzert. Am Sonntag, 6.

Oktober, 17 Uhr, spielen das Bundespolizei-Orchester München und das Orchestre de la Police Nationale aus Paris gemeinsam in der Congresshalle Saarbrücken. Europaminister Stephan Toscani (CDU) ist Schirmherr dieses für ihn "außergewöhnlichen Zusammentreffens".

Während die deutschen Musiker sinfonische Blasorchester-Werke spielen, setzen ihre französischen Kollegen eher auf jazzige Töne. Neben musikalischem Genuss stehe bei dem Konzert die gute Sache im Vordergrund, so Peter Fuchs, Leiter der Bundespolizei-Inspektion. Der Erlös kommt der Daniel Nivel-Stiftung zu Gute. Der französische Polizist wurde bei der Fußball-WM 1998 Opfer eines brutalen Angriffs deutscher Hooligans und trug bleibende Schäden davon.

Karten gibt es unter anderem bei der Saarbrücker Zeitung, Tel. (06 81) 5 02 55 22.