1. Saarland

Polizei nimmt in Burbach acht Rechtsradikale fest

Polizei nimmt in Burbach acht Rechtsradikale fest

Saarbrücken. Die Polizei hat am Samstagabend in Saarbrücken-Burbach acht Männer, die der rechtsextremen Szene zugeordnet werden, festgenommen. Sieben der acht Männer im Alter von 15 bis 44 Jahren, die aus Saarbrücken, Völklingen, Dillingen, Mettlach und Perl kommen, sind inzwischen wieder auf freiem Fuß

Saarbrücken. Die Polizei hat am Samstagabend in Saarbrücken-Burbach acht Männer, die der rechtsextremen Szene zugeordnet werden, festgenommen. Sieben der acht Männer im Alter von 15 bis 44 Jahren, die aus Saarbrücken, Völklingen, Dillingen, Mettlach und Perl kommen, sind inzwischen wieder auf freiem Fuß. Gegen einen 20 Jahre alten Mann, den die Polizei als Rädelsführer bezeichnet, wurde Haftbefehl erlassen. Er wurde in die Justizvollzugsanstalt Ottweiler eingeliefert.Gegen 20.30 Uhr wurde die Polizei darüber informiert, dass aus dem Fenster einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hochstraße im Saarbrücker Stadtteil Burbach mehrere Personen den sogenannten Hitlergruß zeigten und Parolen grölten. Die Polizei rückte mit 20 Beamtinnen und Beamte mehrerer Dienststellen an. Die acht alkoholisierten Männer widersetzten sich ihrer Festnahme laut Polizei heftig. Eine Beamtin wurde dabei verletzt. In der Wohnung stellten die Polizisten unter anderem Flaggen mit Hakenkreuzen sowie Gegenstände aus der Zeit des Nationalsozialismus sicher. Die Staatsschutzabteilung des Landeskriminalamts hat inzwischen die weiteren Ermittlungen übernommen. Gegen alle acht Männer werden Strafverfahren eingeleitet. ols