Polizei kassiert Führerscheine ein

Polizei kassiert Führerscheine ein

Heusweiler/Püttlingen. Ein 55-jähriger Autofahrer aus Heusweiler hat am Donnerstagabend gegen 18 Uhr in der Trierer Straße seinen Führerschein eingebüßt. Wie die Polizei berichtete, geriet der Fahrer mit seinem Audi gegen 18.10 Uhr in eine Verkehrskontrolle. Da die Beamten den Eindruck hatten, dass der Mann betrunken war, machten sie einen vorläufigen Alkoholtest

Heusweiler/Püttlingen. Ein 55-jähriger Autofahrer aus Heusweiler hat am Donnerstagabend gegen 18 Uhr in der Trierer Straße seinen Führerschein eingebüßt. Wie die Polizei berichtete, geriet der Fahrer mit seinem Audi gegen 18.10 Uhr in eine Verkehrskontrolle. Da die Beamten den Eindruck hatten, dass der Mann betrunken war, machten sie einen vorläufigen Alkoholtest. Dieser erbrachte den Wert von 1,22 Promille Alkohol im Atem. Danach wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.Gegen drei Uhr am Freitagmorgen überfuhr ein 31-Jähriger aus Püttlingen mit seinem kleinen Renault in der Straße Am Heidknüppel eine Verkehrsinsel. Wie es seitens der Polizei hieß, sei der Mann schwer betrunken gewesen, der Atem-Alkoholtest lieferte ein Ergebnis von gut 2,2 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt, zudem wurde eine Blutprobe entnommen und auch eine Anzeige gefertigt. An der Verkehrsinsel wurde lediglich ein Schild beschädigt, der Renault war dagegen nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. wp

Mehr von Saarbrücker Zeitung