| 22:50 Uhr

Nach Zwischenfall
Polizei gibt Sulzbachtalbrücke wieder frei

Die Polizei hat am Mittwochabend (29. August) die A 8 über die Sulzbachtalbrücke gesperrt und um 22.45 Uhr nach Prüfung der Statik wieder freigegeben.
Die Polizei hat am Mittwochabend (29. August) die A 8 über die Sulzbachtalbrücke gesperrt und um 22.45 Uhr nach Prüfung der Statik wieder freigegeben. FOTO: Brandon-Lee Posse
Sulzbach. Nach knapp zwei Stunden: Straßenbaubetrieb gibt Entwanung. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Fachleute haben die Sulzbachtalbrücke nach einem Zwischenfall am Mittwochabend (29. August) inspiziert und keine Mängel für die Statik festgestellt. Daraufhin gab die Polizei gegen 22.45 Uhr die A 8 in beide Richtungen wieder frei.


Wie ein Sprecher der Polizeiinspektion in Sulzbach berichtet, hatten Beobachter um 21 Uhr herabfallende Steine aus der Konstruktion gemeldet. In der Tat entdeckten Ermittler auch handballgroße Brocken. Daraufhin machten die Ermittler sowohl die Autobahn als auch die darunter liegende Sulzbachtalstraße dicht.

Experten des Landesbetriebs für Straßenbau (LfS) aus Neunkirchen/Saar schauten sich die Lage sofort an. Dabei stellten sie fest, dass die Steine von Reparaturen herrührten. Arbeiter hatten sich zuvor mit der Brücke beschäftigt. Die herabgestürzten Teile stellten keine Gefahr für die Standsicherheit dar.