Polizei fahndet nach Räuber

Polizei fahndet nach Räuber

Ludweiler. Die Völklinger Polizei sucht Zeugen nach einem bisher ungeklärten Raubüberfall auf eine Rentnerin in Ludweiler. Eine 79-jährige Frau war dort am Montag vergangener Woche Opfer eines Handtaschen-Räubers geworden. Wie die Polizei gestern berichtete, hatte die Rentnerin an diesem Tag gegen 14

Ludweiler. Die Völklinger Polizei sucht Zeugen nach einem bisher ungeklärten Raubüberfall auf eine Rentnerin in Ludweiler. Eine 79-jährige Frau war dort am Montag vergangener Woche Opfer eines Handtaschen-Räubers geworden. Wie die Polizei gestern berichtete, hatte die Rentnerin an diesem Tag gegen 14.45 Uhr gerade ein Geldinstitut am Ludweiler Friedrich-Ebert-Platz verlassen und war auf dem Weg in die Karlsbrunner Straße, als sich ihr ein Mann zu Fuß von hinten näherte und ihr die Handtasche entriss. Die Rentnerin wollte ihre Handtasche festhalten, konnte aber der Kraft des Täters nicht standhalten. Sie fiel zu Boden und verletzte sich dabei leicht. Bei der geraubten Handtasche handelte es sich um eine schwarze Ledertasche im Patchwork-Stil. Den Räuber, der in Richtung Karlsbrunner Straße davongelaufen war, beschrieb die Frau wie folgt: junger Mann, etwa 1,75 Meter groß, dunkelhaarig, schmale Figur, bekleidet mit verwaschener Jeanshose und einer kurzen Jacke. In unmittelbarer Tatortnähe in der Karlsbrunner Straße wurde ein weißer Opel Kadett im Stil der 80er Jahre und mit französischem Kennzeichen beobachtet, in den ein Mann auf der Beifahrerseite einstieg und der anschließend schnell in Richtung Geislautern davonfuhr. redHinweise an die Polizei in Völklingen, Tel. (06898) 2020.

Mehr von Saarbrücker Zeitung