1. Saarland

Politiker suchen das Rampenlicht

Politiker suchen das Rampenlicht

Die Sommerferien sind noch nicht zu Ende, und schon drängen unsere Politiker wieder mit Macht ins Rampenlicht. Die Zeit drängt. Schließlich sind die Wähler schon in etwas mehr als zwei Wochen erneut zu den Urnen gerufen. Da ist es wichtig, sich möglichst oft in der Öffentlichkeit zu präsentieren

Die Sommerferien sind noch nicht zu Ende, und schon drängen unsere Politiker wieder mit Macht ins Rampenlicht. Die Zeit drängt. Schließlich sind die Wähler schon in etwas mehr als zwei Wochen erneut zu den Urnen gerufen. Da ist es wichtig, sich möglichst oft in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Bei dem ein oder anderen Politiker ist dieses Bemühen so stark ausgeprägt, dass es fast schon merkwürdig anmutet. Da taucht Astrid Klug, Mitglied im Schattenkabinett des SPD-Frontmanns Heiko Maas, auf Bildern von der Sommertour des CDU-Titelverteidigers Peter Müller rund um den Würzbacher Weiher auf. Oder Sozialminister Gerhard Vigener (CDU) startet seine Besuche in sozialen Einrichtungen St. Ingberts ausgerechnet auf dem belebten Wochenmarkt. Oder CDU-Landtagskandidat Markus Gestier lächelt unvermittelt bei der Spendenübergabe des Polizeimusikkorps zu Gunsten der Josefskirche mit in die Kamera. Obwohl Gestier sonst öffentliche Auftritte eher meidet. Schließlich hat die von ihm geführte CDU-Stadtratsfaktion mit dafür gesorgt, dass immer mehr Entscheidungen in der St. Ingberter Bürgervertretung unter Ausschluss der Öffentlichkeit zu Stande kommen.