1. Saarland

Pokalüberraschung in Tünsdorf

Pokalüberraschung in Tünsdorf

Tünsdorf. Bezirksligist VfB Tünsdorf hat überraschend die vierte Runde im Fußball-Saarlandpokal erreicht. Die Elf vom Kewelsberg warf mit dem Verbandsligisten VfB Theley ebenfalls einen zwei Klassen höher spielenden Gegner aus dem Wettbewerb. Das war umso bemerkenswerter, weil die Tünsdorfer aufgrund etlicher verletzter Spieler nicht mit der Stammformation antreten konnte

Tünsdorf. Bezirksligist VfB Tünsdorf hat überraschend die vierte Runde im Fußball-Saarlandpokal erreicht. Die Elf vom Kewelsberg warf mit dem Verbandsligisten VfB Theley ebenfalls einen zwei Klassen höher spielenden Gegner aus dem Wettbewerb. Das war umso bemerkenswerter, weil die Tünsdorfer aufgrund etlicher verletzter Spieler nicht mit der Stammformation antreten konnte. Der Gast vom Schaumberg übernahm von Beginn des Spiels an das Kommando, hatte viel Ballbesitz, aber keine klaren Tormöglichkeiten gegen eine defensiv agierende Heimelf, die auf Konter-Möglichkeiten lauerte. Nach einer halben Stunde ging Theley dann folgerichtig durch einen Kopfball durch Sven Dewes in Führung. In der zweiten Hälfte drehte sich allmählich das Spiel, Theley wollte die Führung nur noch über die Zeit bringen und Tünsdorf kam mit zunehmender Spieldauer immer wieder zu guten Chancen. In der Schlussminute waren diese von Erfolg gekrönt. Eine Flanke von Bernd Adam verwertete Spielertrainer Frank Holbach zum viel umjubelten Ausgleich. In der Verlängerung legte die Schaumbergelf bereits nach fünf Minuten durch Spielertrainer Georg Amann die erneute Führung vor. Aber Tünsdorf kämpfte, Johannes Labudde erzielte vor dem Seitenwechsel noch den Ausgleich. In der Schlussviertelstunde wurde die Partie offener, jede Mannschaft wollte die Entscheidung - und Tünsdorf erzielte die Sieg bringenden Tore durch Sven Steffes. Zunächst nutzte er einen Patzer in Theleys Abwehr aus, in der Schlussminute war er mit einem Konter erfolgreich. Gegner in der nächste Runde ist Saarlandligist Riegelsberg. Liga-Konkurrent SV Merchingen verpasste eine Pokalüberraschung. Gegen den Saarlandligisten SV Bübingen gab es eine 1:3-Niederlage. eb