Neue Podcast-Folge „Tatort Saarland“ jetzt anhören Der Vermisstenfall Uwe S. aus Saarbrücken – ein tragisches Schicksal

Special | Saarbrücken · In der neuen Folge des True-Crime-Podcasts „Tatort Saarland“ geht es um den Fall des krebskranken und drogenabhängigen Uwe S. aus Saarbrücken. Im Februar 2004 verschwindet er spurlos. Erst Monate später wird klar: Hinter seinem Verschwinden steckt ein Verbrechen.

Die Leiche des Vermissten wurde auf der Mülldeponie Zweibrücken gesucht.

Die Leiche des Vermissten wurde auf der Mülldeponie Zweibrücken gesucht.

Foto: Saarbrücker Zeitung

Die neue Folge „Tatort Saarland“ behandelt einen Vermisstenfall – also eigentlich etwas fast Alltägliches. Denn im Saarland verschwinden nahezu jeden Tag Menschen. Doch während die meisten von ihnen unversehrt gefunden werden oder zurückkehren, sieht es im Fall von Uwe S. aus Saarbrücken anders aus.

Der krebskranke und drogenabhängige Mann verschwindet im Februar 2004 spurlos. Erst Monate später wird klar: Hinter seinem Verschwinden steckt ein Verbrechen. SZ-Investigativreporter Michael Jungmann hat sich in den Jahren 2004 und 2005 intensiver mit dem Fall Uwe S. beschäftigt. In der neuen Folge „Tatort Saarland“ schildert er die verzweifelte Suche der Familie nach dem Vermissten und erläutert, wieso die Polizei bis heute die Leiche nicht finden konnte – und es trotzdem zu einem Urteil kam. Auch die Mülldeponie in Zweibrücken spielt in dem Fall eine Rolle.

Wo finde ich den Podcast Tatort Saarland?

Der Podcast „Tatort Saarland“ erscheint alle zwei Wochen. Er ist kostenlos und direkt auf saarbruecker-zeitung.de abrufbar. Sie finden ihn auch bei diesen Streamingdiensten: Spotify, Apple, Deezer , Google und Amazon – direkt abonnieren und keine Folge mehr verpassen.

Über Kritik und Feedback freuen wir uns via E-Mail an tatortsaarland@sz-sb.de oder vernetzen Sie sich bei Instagram und Facebook mit uns – dort finden Sie noch weitere Zusatzinfos zum und über den Podcast.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort