Neue Folge „Tatort Saarland“ Radfahrer überrollt und hunderte Meter mitgeschleift – die Todesfahrt von Saarbrücken

Special · Es ist ein Fall, der noch vielen im Gedächtnis ist: In einer Septembernacht 2016 erfasst ein betrunkener Lkw-Fahrer einen Radfahrer in Saarbrücken – und schleift ihn hunderte Meter durch die Innenstadt.

 (Archivfoto)

(Archivfoto)

Foto: BeckerBredel

Mitten in der Saarbrücker Innenstadt passiert im September 2016 Unglaubliches: Ein Radfahrer wird spätabends von einem Lkw erfasst. Doch dessen Fahrer hält nicht an, sondern beschleunigt sogar, schleift den 28-Jährigen hunderte Meter weit mit.

Horror-Unfall mitten in der Saarbrücker Innenstadt

Es ist ein Fall, der für Aufsehen und vor allem für Entsetzen sorgte. In der neuen Folge „Tatort Saarland“ schildert SZ-Reporterin Hélène Maillasson Details zu dem Horror-Unfall mitten in der Innenstadt. Sie lebte zum Zeitpunkt des Unfalls nur wenige Meter vom Tatort in Saarbrücken entfernt. Später berichtete sie über die Prozesse gegen den Mann.

Maillasson erlebte den Lkw-Fahrer mehrfach vor Gericht. Warum gab er Gas, statt zu bremsen? Und wie konnte er überhaupt aufgehalten werden? Dieser und weiteren Fragen gehen wir in der neuen Folge auf den Grund.

Unser True-Crime-Podcast „Tatort Saarland“ erscheint alle zwei Wochen. Sie finden uns auf allen Streaming-Plattformen. Außerdem sind wir auf Instagram und Facebook vertreten. Dort gibt es Hintergrundinformationen rund um die Fälle und den Podcast, aber auch juristisches Knowhow. Falls Sie Feedback, Hinweise, Fall-Vorschläge haben, dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort