1. Saarland

Plakat bringt Glanz in den Wahlkampf

Plakat bringt Glanz in den Wahlkampf

och vier Wochen, dann gilt es, die Chefsessel in den Rathäusern von Illingen, Eppelborn und Spiesen-Elversberg neu zu besetzen. Wir sind also mitten in der ganz heißen Phase des Bürgermeisterwahlkampfs. Oder doch nicht? In Spiesen und Elversberg hingen zumindest bis Freitag noch keine Plakate des erneut antretenden Amtsinhabers Reiner Pirrung, CDU

och vier Wochen, dann gilt es, die Chefsessel in den Rathäusern von Illingen, Eppelborn und Spiesen-Elversberg neu zu besetzen. Wir sind also mitten in der ganz heißen Phase des Bürgermeisterwahlkampfs. Oder doch nicht? In Spiesen und Elversberg hingen zumindest bis Freitag noch keine Plakate des erneut antretenden Amtsinhabers Reiner Pirrung, CDU. Herausforderer Steffen-Werner Meyer, SPD, ließ sein Konterfei dagegen schon vor Wochen an Straßenlaternen montieren. Seither rätselt der verdutzte Betrachter freilich, wer ihm geraten hat, ausgerechnet dieses Foto auszuwählen. Denn bei so viel Glanz im Gesicht mag manchem Betrachter ein Baby in den Sinn kommen, dessen Wangen üppig mit Penaten-Creme bedacht wurden.Es wird also - in Spiesen-Elversberg und andernorts - gut sein, sich nicht ausschließlich auf die spärliche Botschaft von Pappschildern zu verlassen. Die SZ will durch drei öffentliche Veranstaltungen ihren Teil dazu beitragen, dass die Wähler sich ein fundiertes, unmittelbares Urteil von den Kandidatinnen und Kandidaten bilden können. Die Termine stehen fest: Am 5. Oktober stellen sich die Eppelborner Bewerberinnen, am 11. Oktober die Kandidaten für Spiesen-Elversberg, am 17. Oktober die Illinger Kontrahenten.