1. Saarland

Pirat zieht Bundestagskandidatur zurück und verlässt die Partei

Pirat zieht Bundestagskandidatur zurück und verlässt die Partei

Der Direktkandidat der Piraten im Wahlkreis St. Wendel, Thomas Brück, hat mitten im Wahlkampf überraschend seine Bewerbung für den Bundestag zurückgezogen und die Partei verlassen.

Er sei mit der Spitze der Saar-Piraten "nicht mehr klargekommen", sagte Brück auf SZ-Anfrage. Es habe Differenzen auf der persönlichen Ebene gegeben, keine politischen Meinungsverschiedenheiten. Der IT-Administrator aus Oberthal war beim Landesparteitag im Juni angegriffen worden, weil er eine Kandidatur für den Landesvorsitz zunächst zurückgezogen, schließlich aber doch kandidiert hatte. Er unterlag schließlich der Landtagsabgeordneten Jasmin Maurer; auch bei der Vize-Wahl fiel er durch. Brück hatte den Landesverband mit aufgebaut, zeitweise war er stellvertretender Landesvorsitzender.

Ein Parteisprecher sagte, der Landesverband bedauere Brücks Rückzug und danke ihm für seine Arbeit. Darüber hinaus wolle man Brücks Entscheidung nicht kommentieren. Bis 15. Juli haben die Piraten nun Zeit, einen neuen Kandidaten zu wählen.