Pilger starten an der Martinskirche mit mittelalterlicher Musik

Pilger starten an der Martinskirche mit mittelalterlicher Musik

Köllerbach. Ein besonderer Gottesdienst in der Köllerbacher Martinskirche ist für Samstag, 26. März, 16 Uhr, angekündigt: In Zusammenarbeit mit der Saarländischen Jakobsgesellschaft werden die aufbrechenden Jakobspilger mit Segen verabschiedet

Köllerbach. Ein besonderer Gottesdienst in der Köllerbacher Martinskirche ist für Samstag, 26. März, 16 Uhr, angekündigt: In Zusammenarbeit mit der Saarländischen Jakobsgesellschaft werden die aufbrechenden Jakobspilger mit Segen verabschiedet. Den Gottesdienst leiten der Saarbrücker Dechant Benedikt Welter und Professor Joachim Conrad, Pfarrer der evangelischen Gemeinde Kölln, der auch die Predigt hält. "Im Gottesdienst wird ein Chor die mittelalterlichen Pilgergesänge anstimmen, so dass eine dichte Atmosphäre erwartet wird", heißt es in der Einladung. Der Regionalverband Saarbrücken hatte im September eine Pilgermuschel vor die Martinskirche gesetzt. Denn in ihrem Innern, in dem bekannten spätmittelalterlichen Deckengemälde, ist der Heilige Jakobus zu sehen. Er ist auch auf dem Pilgerstempel zu erkennen, den die neuen Pilger bekommen. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung