1. Saarland

Pfleger muss wegen sexuellen Missbrauchs ins Gefängnis

Pfleger muss wegen sexuellen Missbrauchs ins Gefängnis

Zweibrücken. Ein früherer Pfleger eines Zweibrücker Krankenhauses ist jetzt vom Landgericht Zweibrücken zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die Strafkammer sah es als erwiesen an, dass der 30-Jährige im Mai 2007 in drei Fällen eine Patientin sexuell missbraucht hat. In einem vierten Fall war es beim Versuch geblieben

Zweibrücken. Ein früherer Pfleger eines Zweibrücker Krankenhauses ist jetzt vom Landgericht Zweibrücken zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die Strafkammer sah es als erwiesen an, dass der 30-Jährige im Mai 2007 in drei Fällen eine Patientin sexuell missbraucht hat. In einem vierten Fall war es beim Versuch geblieben. 2011 war der gebürtige Zweibrücker zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Doch der Bundesgerichtshof verwies den Fall an das Zweibrücker Landgericht zurück. Nach Auffassung der Staatsanwaltschaft hat der Angeklagte "die schutzlose Situation" der Frau ausgenutzt, um sexuelle Handlungen zu vollziehen. So sei das Opfer linksseitig gelähmt und auf einen Rollstuhl angewiesen, der damals 25-Jährige laut Anklage im Tatzeitraum als Pfleger für die Frau zuständig gewesen. nob