1. Saarland

Pfingst-Dauerregen bereitet vielen Veranstaltungen jähes Ende

Pfingst-Dauerregen bereitet vielen Veranstaltungen jähes Ende

Starker Dauerregen hat am Pfingstwochenende für einige Aufregung im Saarland gesorgt. An der B 41 bei Ottweiler rutschte ein Hang ab, in Heinitz ließ das Hochwasser in Firmenräumen Öl auslaufen.

Zum ersten Mal mussten die Schausteller der Pfingstkirmes in Wiebelskirchen ihren Aufenthalt vorzeitig abbrechen, da der Kirmesplatz knietief unter Wasser stand. Ab sechs Uhr waren sie gestern damit beschäftigt, ihre Fahrgeschäfte zu retten. Auch die für gestern geplante offizielle Turmübergabe des Aussichtsturms auf dem Ottweiler Betzelhübel ist ausgefallen. Sie wird auf einen späteren Zeitpunkt irgendwann im Sommer verlegt, wie Ottweilers Pressesprecher Ralf Hoffmann gestern mitteilte. Der Dauerregen hielt auch Polizei und Feuerwehren im Köllertal in Atem. Nach Auskunft der Polizeiinspektion Köllertal musste gestern die L 136 von Heusweiler Richtung Köllerbach wegen Überflutung gesperrt werden, weil die Saarbahn-Unterführung in Walpershofen überflutet war. In der Derler Straße in Püttlingen geriet ein Hang ins Rutschen, Schlammmassen bahnten sich den Weg in einen Garten.

Auch in Riegelsberg musste die Feuerwehr ausrücken. Gegen drei Uhr in der Nacht zum Pfingstmontag stand die A 8 zwischen Schwarzenholz und Heusweiler rund 30 Zentimeter unter Wasser. Die rechte Fahrspur musste für zwei Stunden gesperrt werden.

In Saarbrücken verzeichnete die Feuerwehr gestern bis zum späten Nachmittag etwa 65 Einsätze. Überflutete Keller, umgestürzte Bäume und durch Geäst verstopfte Bachläufe beschäftigten die Feuerwehrleute. In Saarbrücken-Rußhütte warnte die Wehr die Bürger per Lautsprecher und Radiodurchsagen davor, dass der anschwellende Fischbach Keller überfluten könnte. Die Feuerwehr stellte Sandsäcke zur Verfügung.