Pfeifenorgel in der Schlosskapelle Düren feierlich eingeweiht

Pfeifenorgel in der Schlosskapelle Düren feierlich eingeweiht

Düren. Passend zum 2004 restaurierten Innenraum steht nun auch eine richtige Pfeifenorgel in der Dürener Schlosskapelle. Die stammt aus dem niederländischen Veenendal und wurde 1976 von der Orgelbauerdynastie N. D. Sloof erbaut. Mit einem stark besuchten Gottesdienst fand am Sonntag die Einweihung der Kabinettorgel statt

Düren. Passend zum 2004 restaurierten Innenraum steht nun auch eine richtige Pfeifenorgel in der Dürener Schlosskapelle. Die stammt aus dem niederländischen Veenendal und wurde 1976 von der Orgelbauerdynastie N. D. Sloof erbaut.Mit einem stark besuchten Gottesdienst fand am Sonntag die Einweihung der Kabinettorgel statt. Etwa von der Größe eines zweitürigen Wohnzimmerschrankes steht sie gleich rechts vom Eingang, mit einem Manual und vier Registern. Nicht für große Orgelwerke, sondern eher für die kammermusikalischen Stücke, sagte der Saarbrücker Basilikakantor Bernhard Leonardy. Und spielte solche von Bach, Mozart und Händel. az

Mehr von Saarbrücker Zeitung