1. Saarland

Pfarrer Conrad als Klinik-Seelsorger verabschiedet

Pfarrer Conrad als Klinik-Seelsorger verabschiedet

Püttlingen. Nach über 16 Dienstjahren als Krankenhauspfarrer wurde Dr. Joachim Conrad (Foto: bub) in einem gemeinsamen Gottesdienst von Superintendent Christian Weyer aus dem Dienst im Püttlinger Knappschaftskrankenhaus verabschiedet. Conrad war länger als seine drei Vorgänger zusammen im Amt des Krankenhauspfarrers

Püttlingen. Nach über 16 Dienstjahren als Krankenhauspfarrer wurde Dr. Joachim Conrad (Foto: bub) in einem gemeinsamen Gottesdienst von Superintendent Christian Weyer aus dem Dienst im Püttlinger Knappschaftskrankenhaus verabschiedet. Conrad war länger als seine drei Vorgänger zusammen im Amt des Krankenhauspfarrers. Wichtig war ihm auch der persönliche Kontakt zu den Mitarbeitern: "Ich habe versucht, auch für das Personal da zu sein, also nicht nur Krankenpfarrer, sondern Krakenhauspfarrer zu sein." Die Grünen Damen liegen dem Pfarrer ebenfalls am Herzen: "Mit ihnen habe ich auch Reisen nach Irland und Rom gemacht. Die Grünen Damen sind für mich Multiplikatoren der Seelsorge."

Seit 22 Jahren ist Joachim Conrad jetzt in Püttlingen. 1994 promovierte er in Heidelberg, 2001 habilitierte er und ist seitdem auch Privatdozent für Kirchengeschichte an der Universität in Saarbrücken und Lehrbeauftragter der Hochschule für Musik. Conrad bleibt weiterhin Pfarrer der Kirchengemeinde Kölln (Püttlingen, Köllerbach, Walpershofen), wo er nach dem Weggang von Pfarrer Wolfgang Krautmacher alle drei Predigtstellen komplett betreut. dla