1. Saarland

Pfarreiengemeinschaft feiert mehrmals Fronleichnam

Pfarreiengemeinschaft feiert mehrmals Fronleichnam

Blieskastel. Die Pfarreiengemeinschaft Blieskastel-Lautzkirchen, zu der die Gemeinden Alschbach, Bierbach, Lautzkirchen und Niederwürzbach gehören, feiert das Fronleichnamsfest an verschiedenen Terminen. Der Auftakt findet am Sonntag, 30. Mai, in Bierbach statt, wo das Fest traditionell "vorgefeiert" wird. Der Gottesdienst beginnt um neun Uhr in der Pfarrkirche Herz Jesu

Blieskastel. Die Pfarreiengemeinschaft Blieskastel-Lautzkirchen, zu der die Gemeinden Alschbach, Bierbach, Lautzkirchen und Niederwürzbach gehören, feiert das Fronleichnamsfest an verschiedenen Terminen. Der Auftakt findet am Sonntag, 30. Mai, in Bierbach statt, wo das Fest traditionell "vorgefeiert" wird. Der Gottesdienst beginnt um neun Uhr in der Pfarrkirche Herz Jesu. Es folgt ein Prozessionsweg von der Kirche aus, der erste Altar wird unter dem Thema: "Gottes Schöpfung bewahren" von der Katholischen Kindertagesstätte St. Pirminius am Kreuz vor der Kirche gestaltet. Danach geht es durch die Straße "Zur Pirminiusschule" zum ehemaligen Grundschulgebäude, wo der Kirchenchor den zweiten Altar vorbereitet. Schließlich bewegt sich der Zug wieder zurück zur Kirche, in der der Abschluss der Prozession gestaltet wird. Im Anschluss an die Feier findet ein Frühschoppen statt, bei schönem Wetter im Umfeld der Kirche, bei regnerischem in der Unterkirche."Gemeinsam halten" In den Gemeinden Lautzkirchen und Niederwürzbach wird das Fronleichnamfest am Donnerstag, 3. Juni, gefeiert. In Lautzkirchen beginnt der Gottesdienst unter dem Thema "Gemeinsam halten" um 9.30 Uhr in St. Mauritius. Anschließend folgt die Prozession von der Kirche durch die Pirminiusstraße und Homburger Straße zum Platz im Eck und durch die Pirminiusstraße wieder zurück an die Kirche. Danach wird im Pfarrheim ein erweiterter Frühschoppen angeboten, zum Nachtisch gibt es Kaffee und Kuchen. Der Erlös des Festes ist für die gesamte Außenanlage der Kirche bestimmt. "Gottes Schöpfung bewahren"In Niederwürzbach ist der Gottesdienst in St. Hubertus bereits um neun Uhr, Thema hier: "Gottes Schöpfung bewahren". Anschließend folgt die Prozession von der Kirche durch die Prälat-Rössler-Straße in die Seckentalstraße, wo der Altar von den Kommunionkindern gestaltet wird, weiter Richtung Annastraße und durch die Kirkeler Straße über den Schulhof in die Kindertagesstätte. Vorher wird noch Station gemacht an einem Altar vor der Heilig-Geist-Kirche. In der Tagesstätte wird dann der Gottesdienst unter Mitgestaltung der Kinder und Erzieherinnen weitergeführt. Anschließend gemütliches Beisammensein bis 14 Uhr beim Mittagessen und bei Kaffee und Kuchen. Der Abschluss der diesjährigen Fronleichnamsprozessionen findet in St. Maria Alschbach statt, wo das Fest am Sonntag, 6. Juni, gefeiert wird. Die Prozession führt von der Kirche durch die Straße "Im Langental" bis zur Friedhofsstraße, Talstraße und zurück. red