1. Saarland

Pfälzerwald-Verein lädt zur Wanderung ein

Pfälzerwald-Verein lädt zur Wanderung ein

NeunkirchenPfälzerwald-Verein lädt zur Wanderung ein An Mariä Himmelfahrt, 15. August, ist der Pfälzerwald-Verein, Ortsgruppe Neunkirchen, auf dem Rötelsteinpfad unterwegs. Die gesamte Tour ist 14,5 Kilometer lang. Es wird auch eine kleinere Tour von 9,5 Kilometern angeboten. Die Anfahrt nach Güdesweiler erfolgt mit dem Bus. Abfahrt ist um 8

NeunkirchenPfälzerwald-Verein lädt zur Wanderung ein An Mariä Himmelfahrt, 15. August, ist der Pfälzerwald-Verein, Ortsgruppe Neunkirchen, auf dem Rötelsteinpfad unterwegs. Die gesamte Tour ist 14,5 Kilometer lang. Es wird auch eine kleinere Tour von 9,5 Kilometern angeboten. Die Anfahrt nach Güdesweiler erfolgt mit dem Bus. Abfahrt ist um 8.30 Uhr ab Ringstraße in Neunkirchen. redAnmeldungen bis zum 9. August bei Wanderwart Fritz Lang, Telefon (0 68 21) 2 22 91. Gäste sind herzlich willkommen. NeunkirchenNabu ehrt Frosch und ZaunkönigDas neunte Saarländische Froschfest des Nabu findet am Freitag, 27. August, ab 15 Uhr im Zoo statt. Alle ehrenamtlichen Helfer des Nabu und Mitarbeiter des Saarforst Landesbetriebes und andere sind dazu eingeladen. Ab 15 Uhr haben diese freien Eintritt in den Zoo, um 17 Uhr ist Begrüßung, um 18 Uhr werden Frosch und Zaunkönig geehrt. redNeunkirchenKinderfest im Zoo mit HoppeditzWie üblich findet auch dieses Jahr am 15. August das Kinderfest von Zoo und Hoppeditz statt. Von 11 bis 17 Uhr wird gefeiert, zwischen 12 und 16.30 Uhr werden Spiele angeboten. Außerdem gibt es eine Kasperleaufführung und Aufführungen von Hoppeditz und befreundeten Vereinen. Um 17 Uhr ist die Verlosung der Hauptpreise. Kinder bis zwölf Jahre haben ab 11 Uhr an diesem Tag freien Eintritt in den Neunkircher Zoo. redSpiesen-ElversbergKirchengemeinde sammelt für neue Orgel Seit 2010 finden neben den Andachten im Marienmonat Mai auch die Messen an Dienstagen während der Sommermonate in der Marienkapelle im Mühlental statt. Für die Kirchenmusik dieser Gottesdienste steht eine Heimorgel zur Verfügung, die dafür nicht konzipiert wurde. Deshalb muss ein neues Instrument her, das, wie die Kirchengemeinde mitteilt, 3500 Euro kostet. Spenden nehmen gerne die Pfarrbüros entgegen. red