1. Saarland

Peter Pan in der Villa Fuchs

Peter Pan in der Villa Fuchs

Merzig. Hollywood-Größen wie Johnny Depp, Kate Winslet, Dustin Hoffman und Julie Christie ließen ein Märchen wahr werden. Mit dem Film "Wenn Träume fliegen lernen" setzten sie dem Schriftsteller James Matthew Barrie und seinem weltberühmten Sohn ein Denkmal

Merzig. Hollywood-Größen wie Johnny Depp, Kate Winslet, Dustin Hoffman und Julie Christie ließen ein Märchen wahr werden. Mit dem Film "Wenn Träume fliegen lernen" setzten sie dem Schriftsteller James Matthew Barrie und seinem weltberühmten Sohn ein Denkmal. Peter Pan, der ähnliche Beliebtheit wie Zauberlehrling Harry Potter erlangt hat, taucht in Barries Buch "Kleiner weißer Vogel - Erlebnisse im Kensington-Park" erstmals auf.Der Roman hat in großen Teil autobiografische Anklänge. Auslöser war Barries Bekanntschaft mit der Familie Llewelyn-Davies und deren drei Kindern. Der kleine George inspirierte ihn zur Figur des jungen David in dem Roman. Und in Captain W., der in der Ich-Form erzählt, ist Autor Barrie unschwer zu erkennen. Gemeinsam erfinden der Captain und George Peter Pan und seine Abenteuer im Kensington-Park. Noch ist dieser halb Kleinkind und halb Vogel und versteckt sich auf einer Insel vorm Erwachsenwerden.

Im Laufe der Zeit verändert sich diese Figur zu der, wie ihn heute die meisten kennen - der Junge mit grünem Filzhut.

Zu seinem 150. Geburtstag im vergangenen Jahr würdigte der Gollenstein-Verlag aus Merzig den Briten in besonderer Weise. 2010 nahm der Merziger Verleger Alfred Diwersy erstmals die deutsche Übersetzung von "Little White Bird - Kleiner Weißer Vogel" ins Programm. Michael Klein hat dieses Werk ins Deutsche übersetzt und belegt in seinem Nachwort, wie stark in diesem Fall das persönliche Erleben des Autors den Roman beeinflusst hat.

Klein wird am kommenden Montag, 16. Mai, ab 19 Uhr in der Villa Fuchs den Reigen von "Literatur live" in diesem Frühjahr starten, eine Aktion der Saarbrücker Zeitung und des Gollenstein-Verlages. Er wird aus dem Buch vorlesen und sich den Fragen der Besucher stellen. Nach dieser Runde läuft der Film "Wenn Träume fliegen lernen".