1. Saarland

Perler Schüler sammelten für Tsunami-Opfer

Perler Schüler sammelten für Tsunami-Opfer

Perl. Der Ethik-Kurs der Klassenstufe fünf am Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeum in Perl von Lehrerin Yolande Hemmer sammelte vor den Ferien über einige Wochen für die Opfer der Tsunamikatastrophe in Japan. Der Ethikkurs hat alles organisiert, die Schüler wurden dabei von ihrer Lehrerin unterstützt. Die Sammlung war ein voller Erfolg

Perl. Der Ethik-Kurs der Klassenstufe fünf am Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeum in Perl von Lehrerin Yolande Hemmer sammelte vor den Ferien über einige Wochen für die Opfer der Tsunamikatastrophe in Japan. Der Ethikkurs hat alles organisiert, die Schüler wurden dabei von ihrer Lehrerin unterstützt.Die Sammlung war ein voller Erfolg. Es sind fast 800 Euro bei der Aktion zusammengekommen. In allen Klassenstufen fanden Informationsvorträge des Ethikkurses statt. Die Schüler informierten ihre Mitschüler über die Ausmaße der Naturkatastrophe in Japan, die sich zudem auch durch die Unglücke im Kernkraftwerk Fukushima weiter verschlimmerten. Mit Medien wie Powerpointpräsentationen und Plakaten präsentierten sich die Schüler. Das Motto war "Ein Euro für die Menschen in Japan". "Wir haben uns gedacht, man kann auch etwas spenden kann, anstatt sein Taschengeld für Süßigkeiten oder Unwichtiges auszugeben", waren sich die Schüler einig. Das Geld wurde dem Roten Kreuz Luxemburg überreicht, dass die Spende an Hilfsorganisationen in Japan weiterleitet. red