Perl-Besch hofft darauf, unterschätzt zu werden

Perl-Besch hofft darauf, unterschätzt zu werden

Perl/Besch. Bei Fußball-Saarlandligist SG Perl-Besch stimmt der Blick auf die Tabelle derzeit zufrieden, nachdem am vergangenen Samstag mit einem 2:0-Sieg über den SC Gresaubach der erste Heimsieg gelandet werden konnte. Mit zehn Punkten steht Platz 14 zu Buche, etwas Abstand zu den Abstiegsplätzen ist hergestellt. An diesem Samstag nun führt die Reise zum SC Friedrichsthal

Perl/Besch. Bei Fußball-Saarlandligist SG Perl-Besch stimmt der Blick auf die Tabelle derzeit zufrieden, nachdem am vergangenen Samstag mit einem 2:0-Sieg über den SC Gresaubach der erste Heimsieg gelandet werden konnte. Mit zehn Punkten steht Platz 14 zu Buche, etwas Abstand zu den Abstiegsplätzen ist hergestellt. An diesem Samstag nun führt die Reise zum SC Friedrichsthal. Anstoß ist um 16 Uhr. "Wir haben zwar sechs unserer zehn Punkte auswärts geholt, aber beim Titelkandidaten sind wir krasser Außenseiter. Wir hoffen, dass uns Friedrichsthal unterschätzt. Vielleicht gelingt uns dann eine kleine Überraschung", sagt Trainer Ralf Schmidt. Grundsätzlich sollen aber die Punkte zum Klassenerhalt gegen Mannschaften gleicher Kragenweite geholt werden. Mit Bübingen, Riegelsberg und Theley folgen diese Mannschaften anschließend. eb

Mehr von Saarbrücker Zeitung