1. Saarland

Pater Alfons Müller besucht seine Großrosseler Heimat

Pater Alfons Müller besucht seine Großrosseler Heimat

Großrosseln. Der aus Großrosseln stammende Pater Alfons Müller hält sich derzeit wieder in der Heimat auf und wird in einem Gespräch am heutigen Donnerstag, 8. September, um 19.30 Uhr im Pfarrheim in Großrosseln über die aktuelle politische Situation um Kongo und über seine Arbeit informieren. Der Pater arbeitet als Missionar in Kinshasa, der Hauptstadt des Kongo

Großrosseln. Der aus Großrosseln stammende Pater Alfons Müller hält sich derzeit wieder in der Heimat auf und wird in einem Gespräch am heutigen Donnerstag, 8. September, um 19.30 Uhr im Pfarrheim in Großrosseln über die aktuelle politische Situation um Kongo und über seine Arbeit informieren. Der Pater arbeitet als Missionar in Kinshasa, der Hauptstadt des Kongo.Dort hat er sich mit Kommunikation und Medien beschäftigt. Mit einem Kassettenrekorder hatte er auf dem Land einheimische Lieder aufgenommen und mit christlichen Texten versehen. Daraus ist ein Gebetbuch in der Sprache Lingala entstanden. Er gründete den Chor Bana Nagyime, welcher im Kongo mit seinen Gospelsongs bekannt ist. Bereits zwei Mal konnte Pater Alfons mit seinem Chor die Heimat besuchen, wo der Chor mit seinen dynamischen Liedern Gottesdienste gestaltete. In Workshops zur Vorbereitung der Gottesdienste waren Freundschaften zwischen Großrosselern und Chormitgliedern entstanden. red