1. Saarland

Pastor segnet "Armesünder-Kreuz" in Roden ein

Pastor segnet "Armesünder-Kreuz" in Roden ein

Roden. Pastor Hans-Kurt Trapp wird am Mittwoch, 1. Juni, das "Armesünder-Kreuz" in Roden feierlich einsegnen. Das mehrere Jahrhunderte alte Kreuz samt Sockel, das 2009 gefunden wurde, ist in der Zwischenzeit restauriert und wieder aufgestellt worden

Roden. Pastor Hans-Kurt Trapp wird am Mittwoch, 1. Juni, das "Armesünder-Kreuz" in Roden feierlich einsegnen. Das mehrere Jahrhunderte alte Kreuz samt Sockel, das 2009 gefunden wurde, ist in der Zwischenzeit restauriert und wieder aufgestellt worden. Nach Angaben des Ortsinteressenvereins (OIV) Rodens, war das Wegekreuz, das früher als letzte Bet- und Bußstelle für Verurteilte auf dem Weg zum Galgen diente, lange Zeit in einem Meter Tiefe vergraben.Der Treffpunkt zur Einsegnung ist am "Armesünder-Kreuz" in der Mühlenstraße, gegenüber der Mühle Abel. Anschließend führt eine Bittprozession zur Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, wo eine heilige Messe als Vorabendmesse für den Christi-Himmelfahrts-Feiertag folgt. sese