Pastor Klaus Leist überreicht Friedenslicht in der Basilika

Pastor Klaus Leist überreicht Friedenslicht in der Basilika

St. Wendel. Vor einigen Tagen kam das Licht von Betlehem nach St. Wendel. Pfadfinder aus Wien haben es dem saarländischen Landtagspräsidenten Hans Ley (CDU) überbracht. Dieser reichte es weiter an den St. Wendeler Pastor Klaus Leist, der es in der Christmette am Heiligen Abend, um 22 Uhr in der Basilika an die Gläubigen weitergeben wird

St. Wendel. Vor einigen Tagen kam das Licht von Betlehem nach St. Wendel. Pfadfinder aus Wien haben es dem saarländischen Landtagspräsidenten Hans Ley (CDU) überbracht. Dieser reichte es weiter an den St. Wendeler Pastor Klaus Leist, der es in der Christmette am Heiligen Abend, um 22 Uhr in der Basilika an die Gläubigen weitergeben wird. Das Licht von Betlehem steht ab Weihnachten bis Maria Lichtmess am 2. Februar jeden Tag vor dem Altar in der Basilika. Die Gläubigen haben die Möglichkeit, ihre Kerzen an dem Licht zu entzünden.In diesem Jahr steht diese Friedenslichtaktion unter dem Leitwort "Mit Frieden gewinnen alle." Schon seit Jahren holen die Wiener Pfadfinder das Licht in der Geburtsgrotte Jesu in Betlehem ab und reichen es von Wien aus in viele Länder Europas weiter. "Dieses Licht soll den Menschen als Zeichen für Frieden und Völkerverständigung leuchten", sagte Pastor Klaus Leist. gtr