1. Saarland

Palatia Limbach erwartet morgen Abend den TuS Steinbach

Palatia Limbach erwartet morgen Abend den TuS Steinbach

Der FC Palatia Limbach holt am morgigen Mittwoch (19 Uhr, Kunstrasenplatz am Wäldchen) das für das vergangene Wochenende vorgesehene Punktspiel der Fußball-Verbandsliga Nordost gegen den amtierenden Vizemeister TuS Steinbach nach. Der Gast war verhindert, weil er am Samstag im Achtelfinale des Saarlandpokals gegen den Drittligisten SV Elversberg (0:2) spielte.



Steinbach liegt auf Rang fünf, hat aber ein Spiel weniger ausgetragen als der Vierte SV Habach. Den zuletzt aufstrebenden Gastgeber, der durch das 1:1 gegen den SV Bliesmengen-Bolchen vor zehn Tagen zwischenzeitlich die Abstiegsränge verließ, würde ein Heimsieg bis auf Platz Zwölf bringen. Ein Remis oder eine Niederlage würde heißen, dass die Limbacher auf einem Abstiegsplatz bleiben würden. Palatia-Trainer Ralf König und sein Sohn Danny werden wahrscheinlich aus privaten Gründen fehlen, auch der erkrankte Patrick Huber kann wohl nicht spielen.