1. Saarland

Ostermarkt ohne Grenzen

Ostermarkt ohne Grenzen

Habkirchen. An Palmsonntag, 28. März, findet in der Zeit zwischen 10 und 18 Uhr der deutsch-französische Ostermarkt in Habkirchen und Frauenberg statt. In den vergangenen Jahren hat sich dieser Ostermarkt zu einem der größten Märkte der Region entwickelt. Der einzigartige grenzüberschreitende Charakter lockt Besucher aus der gesamten Saar-Lor-Lux-Region und Rheinland-Pfalz an

Habkirchen. An Palmsonntag, 28. März, findet in der Zeit zwischen 10 und 18 Uhr der deutsch-französische Ostermarkt in Habkirchen und Frauenberg statt. In den vergangenen Jahren hat sich dieser Ostermarkt zu einem der größten Märkte der Region entwickelt. Der einzigartige grenzüberschreitende Charakter lockt Besucher aus der gesamten Saar-Lor-Lux-Region und Rheinland-Pfalz an. Wie Günter Maier von der Gemeinde Mandelbachtal mitteilt, enthält das Warenangebot an den 100 Marktständen links und rechts der Freundschaftsbrücke eine breite Palette von Produkten, vom Ardenner Schinken bis hin zum Ziegenkäse und natürlich Ostereier- und Osterschmuck. Abgerundet wird der Markt durch eine Osterausstellung im Foyer St. Jaques in Frauenberg. Die örtlichen Vereine und die Gastronomie werden die Gäste mit traditionellen Gerichten, Kaffee und Kuchen sowie Gertränken versorgen. red