1. Saarland

Ostermann-Sprecher verlässt mit 23 Weggefährten die FDP

Ostermann-Sprecher verlässt mit 23 Weggefährten die FDP

Saarbrücken. Der ehemalige Chef der FDP im Saarpfalz-Kreis, Peter Müller, sowie 23 weitere FDP-Mitglieder, darunter der komplette FDP-Ortsverband von Biesingen, sind aus der Partei ausgetreten. Das bestätigte Müller, der beruflich als Sprecher der Pro-Seniore-Gruppe des Saarbrücker FDP-Kreischefs Hartmut Ostermann tätig ist, gestern der SZ

Saarbrücken. Der ehemalige Chef der FDP im Saarpfalz-Kreis, Peter Müller, sowie 23 weitere FDP-Mitglieder, darunter der komplette FDP-Ortsverband von Biesingen, sind aus der Partei ausgetreten. Das bestätigte Müller, der beruflich als Sprecher der Pro-Seniore-Gruppe des Saarbrücker FDP-Kreischefs Hartmut Ostermann tätig ist, gestern der SZ.In einem Schreiben an Parteichef Oliver Luksic begründeten die bisherigen FDP-Mitglieder ihren Schritt mit dem Erscheinungsbild der FDP-Landtagsfraktion und einer Verengung der Partei auf den Wirtschaftsliberalismus. Sie machten Luksic für den Bruch der Jamaika-Koalition mitverantwortlich. Dieser habe sich "ein ausschließliches Verhandlungsmandat durch den Landesvorstand erbeten", um mit CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer "über die Personalien der FDP zu diskutieren". "Nur drei Tage später" sei "die Koalition am Ende" gewesen.

CDU-Fraktionschef Klaus Meiser hatte kürzlich darauf hingewiesen, dass Hartmut Ostermann in der letzten Phase der Jamaika-Koalition nicht mehr in die Gespräche zwischen CDU und FDP eingebunden gewesen sei. nof