Ortsratssitzung startet mit einem Ortstermin

Ortsratssitzung startet mit einem Ortstermin

Homburg Benachrichtigungenzur Wahl gehen raus Von heute bis Samstag, 31. August, werden allen wahlberechtigten Bürgern in Homburg die Benachrichtigungskarten zur Bundestagswahl am 22.

September zugestellt. Bereits jetzt weist die Stadt darauf hin, dass im Stadtteil Schwarzenacker in der protestantischen Kindertagesstätte, Homburger Straße 48, ein Wahllokal eingerichtet wird. Das bisherige Wahllokal im protestantischen Gemeindehaus Am Ohligberg entfällt. Des Weiteren werden im Stadtteil Beeden lediglich zwei Wahllokale in der Grundschule, Blieskasteler Straße 106, eingerichtet. Das bisherige Wahllokal im Gebäude des Kaninchenzuchtvereins entfällt ebenfalls.

Höchen

Ortsrat befasst sichmit der Stadtreinigung

Der Ortsrat Höchen trifft sich am kommenden Donnerstag, 29. August, 19 Uhr, zu seiner nächsten Sitzung in der ehemaligen Grundschule. Unter anderem wird dann die Stadtreinigung ein Thema sein. Hierbei geht es um das Reinigungskonzept und die Auftragsvergabe. Auch die Seniorenfeier am 15. September wird vorbereitet. Vor Eintritt in die Tagesordnung findet bei Bedarf eine Einwohnerfragestunde statt.

Kirkel-Neuhäusel

Ortsratssitzung startet mit einem Ortstermin

Ein Ortstermin mit Besichtigung des neuen Jugendzentrums geht der nächsten Sitzung des Ortsrates Kirkel-Neuhäusel am kommenden Mittwoch, 28. August, voraus. Treffpunkt ist um 18 Uhr am Park- und Ride-Parkplatz. Die öffentliche Sitzung wird um 18.30 Uhr im alten Rathaus fortgesetzt. Themen sind unter anderem das neue Jugendzentrum und ein Fest-Event für Kirkel-Neuhäuseler Vereine. Ein nicht öffentlicher Teil schließt sich an.

Kirkel

Sonntagsführungauf der Burganlage

Wer Lust hat, an einer Führung über die Kirkeler Burganlage teilzunehmen, der sollte sich am Sonntag, 8. September, um 11 Uhr am Heimat- und Burgmuseum, Schlossbergstraße 4, einfinden. Die Führung bietet Infos zur Entstehungsgeschichte der Burg, zur ausgegrabenen Zugbrücke sowie Infos zu den allerneusten Ausgrabungen des Burgbrunnens. Sie dauert etwa eine Stunde und kostet für Erwachsene drei Euro und für Kinder zwei Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen beim Amt für Kultur, Sport und Tourismus der Gemeinde Kirkel unter Tel. (0 68 41) 80 98 39.

Mehr von Saarbrücker Zeitung