1. Saarland

Ortspolizei kontrolliertheute Geschwindigkeit

Ortspolizei kontrolliertheute Geschwindigkeit

SulzbachOrtspolizei kontrolliertheute GeschwindigkeitHeute und am Mittwoch kontrolliert die Ortspolizeibehörde Sulzbach in allen Stadtteilen die Geschwindigkeit der Autofahrer, vor allem in 30-Kilometer-Zonen. redDudweilerRotes Kreuz bittetum BlutspendenDer Ortsverein Dudweiler des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bittet um Blutspenden

SulzbachOrtspolizei kontrolliertheute GeschwindigkeitHeute und am Mittwoch kontrolliert die Ortspolizeibehörde Sulzbach in allen Stadtteilen die Geschwindigkeit der Autofahrer, vor allem in 30-Kilometer-Zonen. redDudweilerRotes Kreuz bittetum BlutspendenDer Ortsverein Dudweiler des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bittet um Blutspenden. Gelegenheit dazu ist am Dienstag, 17. März, von 15.30 bis 20 Uhr im DRK-Stützpunkt Dudweiler, Fischbachstraße 1. Grundsätzlich könne jeder gesunde Mensch im Alter zwischen 18 und 68 Jahren mit einem Mindestkörpergewicht von 50 Kilo Blut spenden, teilt das DRK weiter mit. Für Erstspender liegt die Altersgrenze bei 60 Jahren. redQuierschiedSenioren treffen sich im PfarrzentrumDer Seniorenkreis St. Paul in Quierschied lädt für Dienstag, 10. März, zum Senioren-Nachmittag in der Fastenzeit ein. Los geht's um 14.30 Uhr mit einer Messe im Pfarrzentrum mit Krankensalbung. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen. Pastor Gerhard Seel ist Gast im Seniorenkreis. Morgen kann man sich auch anmelden zum Besinnungstag am Dienstag, 31. März, in der Begegnungsstätte Wemmetsweiler. Die Teilnahme kostet 12 Euro, inklusive Hin- und Rückfahrt, Mittagessen, Kaffee und Kuchen. redSaarbrückenDrei Mädchen durch Faustschläge verletzt Die Polizei sucht Zeugen einer Gewalttat, die sich bereits an Fastnacht ereignete. Am Rosenmontag, 23. Februar, wurden gegen 23 Uhr drei jugendliche Mädchen im Saarbahnzug in Höhe des Cottbuser Platzes in Malstatt von einem etwa 17 Jahre alten Mädchen durch Faustschläge verletzt. Die Tatverdächtige, die offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand, befand sich in Begleitung von zwei jungen Männern, die sich jedoch nicht an dem Geschehen beteiligten, wie die Polizei gestern mitteilte. Zu dieser Zeit befanden sich mehrere Fahrgäste in der Bahn, die die Tat mitbekamen. Vor allem zwei ältere Damen, die mit den geschädigten Mädchen noch an der Endhaltestelle in Riegelsberg gesprochen hatten, werden gebeten, sich als Zeugen zu melden. helHinweise an die Polizei unter Tel. (0 68 06) 91 00.Sport regionalFCS-Fußballer fertigen Roßbach mit 5:1 abDer 1. FC Saarbrücken ist zu stark für die Fußball-Oberliga Südwest. Das wurde beim 5:1-Sieg des Spitzenreiters gegen den Tabellendritten Roßbach am Samstag deutlich. Mit vier Toren in zehn Minuten hatte der FCS schon Mitte der ersten Halbzeit vor 3200 Fans alles klargemacht. > Seite C 3