1. Saarland

Ortskernsanierung geht zügig voran

Ortskernsanierung geht zügig voran

Reimsbach. Die Kapellenstraße in Reimsbach wird schon seit dem vergangenen Jahr im Zuge der Dorfkernsanierung umfassend umgestaltet

Reimsbach. Die Kapellenstraße in Reimsbach wird schon seit dem vergangenen Jahr im Zuge der Dorfkernsanierung umfassend umgestaltet. Ein Informationsabend der Reimsbacher CDU zu diesem Projekt im Mai 2008 über den ersten Bauabschnitt, der mittlerweile abgeschlossen ist, war auf großes Interesse der Bürger gestoßen, schon damals hatten viele den Wunsch nach einer Folgeveranstaltung zum zweiten Bauabschnitt geäußert. Diese fand nun vor kurzem in der Mehrzweckhalle statt.Nach der Begrüßung durch den Reimsbacher CDU-Vorsitzenden Jürgen Dörholt führte Ortsvorsteher Bobby Brandstätter, auch in seiner Eigenschaft als Beigeordneter der Gemeinde, in die Thematik ein. Die Kosten für die Gesamt-Maßnahme betragen demnach 750 000 Euro. Diese Kosten müsse die Gemeinde allerdings nicht alleine stemmen, es werden Zuschüsse im Umfang von etwa 70 Prozent gewährt. Zu den Maßnahmen gehören Sanierungsarbeiten an zwei Brücken, eine Änderung der Wasserführung des dortigen Bachlaufes, Oberflächenbebauung, eine Gabionenbebauung und die Aufweitung des Bachbettes sowie die weitere Begrünung des Straßenumfeldes.Der Bauleiter der mit dem Projekt beauftragten Tiefbaufirma, gab Hinweise auf die Dauer der Baumaßnahmen. So ist das Ende der Bauarbeiten für September 2009 anvisiert. Der Fachmann stellte auch den geplanten zeitlichen Ablauf der einzelnen Bauabschnitte sowie die damit verbundenen Verkehrseinschränkungen, Sperrungen und Umleitungen vor. Mit ihm wurde vereinbart, dass über größere Einschränkungen die betroffenen Anwohner rechtzeitig informiert werden. red