Ortskern und Nahversorgung für Oberbexbacher Ortsrat wichtig

Ortskern und Nahversorgung für Oberbexbacher Ortsrat wichtig

Oberbexbach. Die Anhörung des Ortsrates Oberbexbach zum Haushalt 2012 und die Beteiligung der Ortsräte am Haushaltssanierungsplan der Stadt Bexbach standen im Mittelpunkt der jüngsten Ortsratssitzung in Oberbexbach. Dabei stimmten die Ortsratsmitglieder geschlossen dem Beschlussvorschlag der Verwaltung zu, so weit es sich um die den Stadtteil Oberbexbach betreffenden Ansätze handelte

Oberbexbach. Die Anhörung des Ortsrates Oberbexbach zum Haushalt 2012 und die Beteiligung der Ortsräte am Haushaltssanierungsplan der Stadt Bexbach standen im Mittelpunkt der jüngsten Ortsratssitzung in Oberbexbach. Dabei stimmten die Ortsratsmitglieder geschlossen dem Beschlussvorschlag der Verwaltung zu, so weit es sich um die den Stadtteil Oberbexbach betreffenden Ansätze handelte. "Die dringlichen Sachen werden gemacht", zeigte sich SPD-Sprecher Stefan Schmelzer mit dem Investitionsprogramm zufrieden. Dieter Kauf (CDU) und Rudi Rodrian (FWG) wiesen darauf hin, dass der Haushalt nur vorläufig sei und man noch "mit Konsolidierungen und Einsparungen" rechnen müsse. "Wenn nur 80 Prozent von dem, was im Haushaltsplan drinsteht, auch gemacht wird, sind wir zufrieden", stellte Kauf fest. Hauptziel des Ortsrates sei die Gestaltung des Ortskerns mit der Nahversorgung, forderte Ortsvorsteher Günter Strähl (SPD). Als Beispiele nannte er unter anderem das Ortszentrum, die energetische Erneuerung des Schulzentrums am Kälberberg, die Baumaßnahme Turnhalle, die Freiwillige Ganztagsschule oder die Sanierung von Gehwegen.Zur Kenntnis nahm der Ortsrat zudem den Haushaltssanierungsplan. Diesen muss die Stadt ab dem Haushaltsjahr 2012 erstellen, und dieser Plan sieht auch die aktive Beteiligung der einzelnen Ortsräte vor. Dabei hat der Stadtrat im November beschlossen, mit Unterstützung der Kommunalen Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) ein "Projekt zur strategischen Haushaltskonsolidierung" durchzuführen. Ziel ist es, alle denkbaren und rechtlich zulässigen Vorschläge zu einer Haushaltskonsolidierung zu erfassen und in einem Gesamtkatalog zusammenfassend darzustellen. "Vorschläge sollen bis 29. Februar vorliegen", betonte Strähl.

Um den Ort sauber zu halten, beteiligt sich der Ortsrat am Samstag, 3. März, an der landesweiten Picobello-Aktion und appelliert an alle Interessierten, mitzumachen. Positives konnte Ortsvorsteher Strähl von der Postagentur berichten. Sie ist ab sofort wieder montags, dienstags, mittwochs, donnerstags und samstags, jeweils von zehn bis zwölf Uhr, sowie freitags von 15 bis 17 Uhr, geöffnet. re

Foto: Thorsten Wolf

Mehr von Saarbrücker Zeitung