1. Saarland

Oper, Tanz und Rock'n Roll

Oper, Tanz und Rock'n Roll

Idar-Oberstein. Der Idar-Obersteiner Theatersommer ist in vollem Gang. Bis zum 9. September präsentiert die Stadt Idar-Oberstein Theater, Tanz und Musik. An diesem Samstag, 25. August, um 20 Uhr ist das Friedenskonzert "The Armed Man - A Mass for Peace" von Karl Jeninks und John Rutters "Mass of the Children" in der Klotzbergkaserne zu hören und zu sehen

Idar-Oberstein. Der Idar-Obersteiner Theatersommer ist in vollem Gang. Bis zum 9. September präsentiert die Stadt Idar-Oberstein Theater, Tanz und Musik. An diesem Samstag, 25. August, um 20 Uhr ist das Friedenskonzert "The Armed Man - A Mass for Peace" von Karl Jeninks und John Rutters "Mass of the Children" in der Klotzbergkaserne zu hören und zu sehen. Geleitet wird das Konzert von Kreiskantor Roland Lißmann, der bereits mehrfach Stücke für den Theatersommer inszenierte. "Die Aufführung steht im Spannungsfeld von Kirche, Religion und Militär", so der Kreiskantor. Klassisch wird es an diesem Sonntag, 26. August, bei der Kleinen Oper Bad Homburg zugehen. Sie bringt "Die Zauberflöte - Bravo, bravo, Papageno", ein Familienmusical nach der Oper von Wolfgang Amadeus Mozart, auf die Bühne.Das Ballhaus Naunynstraße Berlin wird dann am Donnerstag, 30. August, um 20 Uhr in der Messe Idar-Oberstein mit "Verrücktes Blut" für einen spannenden Theaterabend sorgen. Darin geht es um eine Lehrerin, die eines Tages ihre Schüler als Geiseln nimmt und sie zwingt, Theater zu spielen. Das Musik-Genre wird in diesem Jahr von zwei Formationen bedient. Die Kultband 17 Hippies ist am Freitag, 31. August, ab 21 Uhr in Schloss Oberstein mit ihrem neuen Album "Phantom Songs" zu Gast.

Für eine gekonnte Verbindung zwischen der Kraft des Rock'n'Roll und hoher lyrischer Qualität steht die Formation Monsters of Liedermaching, die am Samstag, 1. September, ab 21 Uhr ebenfalls im Schloss Oberstein auftreten wird. Auch der Tanz gehört zum festen Repertoire des Theatersommers. Sehr puristisch kommt die moderne Tanzperformance "Schwarz, ohne Zucker" der Wee Dance Company am Freitag, 7. September, um 20 Uhr im Stadttheater daher. Die Tanzcompany des Gerhart Hauptmann-Theaters Görlitz-Zittau stellt dabei sämtliche Bewegungsmöglichkeiten des Körpers als nicht mehr endende Form von Ausdruck in den Mittelpunkt.

Selbst tanzen heißt es dagegen am Samstag, 8. September, um 21 Uhr im Stadttheater bei "Tour de France", der Tanzparty mit DJ Thomas Bohnet. Er legt ausschließlich französische und francophone Musik auf und bietet damit eine tanzbare musikalische Tour durch die Stile und Genres Frankreichs.

Zum Abschluss des Theatersommers präsentiert die Formation HeadFeedHands am Sonntag, 9. September, um 20 Uhr im Stadttheater mit ihrer Produktion "Fischen Ohne Helm" eine dynamische Mischung aus Tanz, Artistik und Theater. Karten gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen und unter www.ticket-regional.de.

www.idar-oberstein.de