One Billion Rising sagt Veranstaltung in Saarbrücken am 14. Februar an

„One Billion Rising“ : Das Saarland tanzt gegen Missbrauch und Gewalt gegen Frauen

Die weltweite Kampagne des Aktionsbündnisses „One Billion Rising“ hat sich zum Ziel gesetzt, auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen. Auch im Saarland fanden mehrere Veranstaltungen statt.

Jedes Jahr am 14. Februar ist Valentinstag, das weiß inzwischen jeder. Weniger bekannt ist, dass an diesem Datum auch die weltweite Kampagne „One Billion Rising“ („Eine Milliarde erhebt sich“) einen wichtigen Jahrestag feiert. Das Aktionsbündnis startet seit 1998 an diesem Datum jährlich den Aufruf, sich zu erheben und gegen Gewalt an Frauen und Mädchen zu demonstrieren. Die „Milliarde“ bezieht sich auf eine Statistik der UN, der zufolge eine von drei Frauen im Laufe ihres Lebens Opfer sexueller und körperlicher Gewalt werde. „One Billion Rising“ versteht sich selbst als „Akt weltweiter Solidarität“.

Auch im Saarland waren für den 14. Februar Veranstaltungen geplant: in Saarlouis, St. Wendel, Merzig, Neunkirchen und Saarbrücken. In der Landeshauptstadt startete die Tanzaktion um 17 Uhr am St. Johanner Markt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung