Oldtimer-Tross macht am Sonntag auch im Grünen Kreis halt

Oldtimer-Tross macht am Sonntag auch im Grünen Kreis halt

Wadern/Tholey/Schmelz/Lebach. 90 Teams erkunden mit ihren Oldtimer-Fahrzeugen an Pfingsten bei der Internationalen Saar-Lor-Lux-Classique-Oldtimerrallye das Dreiländereck. Die Landeshauptstadt Saarbrücken mit dem großen Fahrerlager ist dabei Treffpunkt aller Teams. Die Sonntags-Etappe führt auch durch die Kommunen Wadern, Tholey, Schmelz und Lebach. So fahren die Oldtimer-Teams um 13

Wadern/Tholey/Schmelz/Lebach. 90 Teams erkunden mit ihren Oldtimer-Fahrzeugen an Pfingsten bei der Internationalen Saar-Lor-Lux-Classique-Oldtimerrallye das Dreiländereck. Die Landeshauptstadt Saarbrücken mit dem großen Fahrerlager ist dabei Treffpunkt aller Teams. Die Sonntags-Etappe führt auch durch die Kommunen Wadern, Tholey, Schmelz und Lebach. So fahren die Oldtimer-Teams um 13.30 Uhr den Kontrollpunkt Schloss Dagstuhl an. Von dort geht es weiter über Altland und das Bohnental nach Schmelz. Vor dem Rathaus in Schmelz ist um 14 Uhr ein Stop geplant, bei dem die Fahrtzeuge von Moderatoren vorgestellt werden. Um 14.20 Uhr machen die Teams eine Pause auf dem Marktplatz in Thalexweiler. Zielankunft in Saarbrücken ist um 16.30 Uhr. Schon am Samstag, 26. Mai, streift die Oldtimerrallye den Landkreis Saarlouis. Um 13.10 Uhr gibt es einen Stopp auf dem Marktplatz in Überherrn. vfwww.classique.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung