1. Saarland

Oldtimer, Musik und Fotokunst in der alten Eisengießerei Schulde

Oldtimer, Musik und Fotokunst in der alten Eisengießerei Schulde

Dudweiler. Thomas Schumacher, Architekt und Verwalter der ehemaligen Eisengießerei Schulde in Dudweiler (gegenüber dem Dudobad) hatte im Sommer sechs Künstler aus Luxemburg und dem Saarland eingeladen, das Gelände der seit zehn Jahren stillgelegten Gießerei fotografisch zu erkunden

Dudweiler. Thomas Schumacher, Architekt und Verwalter der ehemaligen Eisengießerei Schulde in Dudweiler (gegenüber dem Dudobad) hatte im Sommer sechs Künstler aus Luxemburg und dem Saarland eingeladen, das Gelände der seit zehn Jahren stillgelegten Gießerei fotografisch zu erkunden. Gemeinsam stellen nun Simone Huster, Manuela Meyer, Franz Albert, Jürgen Isberner, Dieter Schumann und Andy Starflinger ihre Ergebnisse, die unterschiedlicher kaum sein könnten, als großformatige Leinwanddrucke in dem alten Industriegebäude aus.Umrahmt wird die Ausstellung von Freitag bis Dienstag, 21. bis 25. Oktober, von einer Oldtimer-Präsentation inklusive historischer Traktoren und Stationärmotoren. Zur Ausstellungseröffnung am Freitag, 21. Oktober, um 18 Uhr gibt es Live-Musik, am Samstag, 22. Oktober, "Oldtimer zum Anfassen" und am Sonntag, 23. Oktober, ein Fotoshooting zum Mitmachen für alle interessierten Leute.

"Das Gelände ist wie eine Insel." Mit diesen Worten beschrieb schon vor vier Jahren Architekt Thomas Schumacher das rund 12 000 Quadratmeter große Betriebsgelände am Hallenbad, zwischen Frieden- und Bahnhofstraße gelegen.

 Eine Teilansicht der Eisengießerei Schulde. Foto: Franz Albert
Eine Teilansicht der Eisengießerei Schulde. Foto: Franz Albert

147 Jahre prägte die Eisengießerei das Gebiet mitten in Dudweiler. Und nun wird ihr neues Leben eingehaucht - in Form eines kulturellen Events. red/mh