1. Saarland

Ohne Worte im Reich der Mythen

Ohne Worte im Reich der Mythen

Saarlouis. "In der Stille Schweigen brechen, über das Auge des Schauenden Herz treffen", nach diesem Motto lebt Jomi, wenn er seine Kunst präsentiert. Der Künstlername Jomi steht für Joseph Michael Kreutzer, der 1952 in Bous geboren wurde und heute in der Pantomime-Szene zu den Spitzenkünstlern zählt

Saarlouis. "In der Stille Schweigen brechen, über das Auge des Schauenden Herz treffen", nach diesem Motto lebt Jomi, wenn er seine Kunst präsentiert. Der Künstlername Jomi steht für Joseph Michael Kreutzer, der 1952 in Bous geboren wurde und heute in der Pantomime-Szene zu den Spitzenkünstlern zählt. Nun holt Jomi einige seiner hochkarätigen Kollegen ins Saarland und lädt die Menschen ein, von Mittwoch bis Freitag, 1. bis 10. Juni, Gast zu sein beim 9. Internationalen Pantomime-Festival im Saarland. Einige Stationen des Festivals liegen im Landkreis Saarlouis.Bereits einen Tag vor der offiziellen Eröffnung, am Dienstag, 31. Mai, präsentiert Corina Ratzel ihr Programm "Enaya Dayeh", inspiriert durch griechische und indianische Mythen. Von zehn bis 13 Uhr ist sie in der Französischen Straße in Saarlouis zu Gast. Elkin Mimo zeigt am Donnerstag, 2. Juni, ab 19.30 Uhr im Kulturzentrum Eidenborn (Im Eichgarten 15), seine politische Satire "Kolumbien: Tanz im brennenden Staat". Der Künstler stieg 1971 in die Bewegung des neuen Theaters und der kollektiven Kreation ein und spezialisierte sich 1981 auf Pantomime.

"Im Reich der Spinnenfrau", einer Netzwerkperformance, befinden sich die Zuschauer am Sonntag, 5. Juni, ab 19.30 Uhr im Petry Hof in Bous. "Erotisch, sinnlich, spielerisch, zu betörender Musik, dehnt sich das Netz der Spinnenfrau weiter und weiter", heißt es in der Ankündigung. Das Kulturzentrum in Eidenborn rückt am Donnerstag, 9. Juni, ab 19.30 Uhr erneut in den Mittelpunkt des Festivals, wenn Dieter Blass seine "Soiree der Hölzernen Pantomimen" präsentiert. Blass bringt als Gründer der "Eppelborner Figurentage" eine jahrzehntelange Erfahrung mit.

Jomi selbst wird zum Abschluss des Festivals am Freitag, 10. Juni, um 20 Uhr im Theater am Ring zu Gast sein. Das Motto lautet "Masken". Mit dabei sind Isabelle und Niall Brown, die Moderation übernimmt Kalibo. hth