1. Saarland

Offensichtlich verwirrter Mann sticht in Autoreifen

Offensichtlich verwirrter Mann sticht in Autoreifen

Saarbrücken. Über Notruf ging gestern Nacht, Donnerstag, 10. November, gegen 2 Uhr die Meldung ein, dass im Nauwieser Viertel ein Mann mit einem Messer in Autoreifen stechen würde. Zudem habe er mit dem Messer auch einen Zeugen bedroht, wie die Polizei gestern mitteilte. Der Mann konnte von den Beamten vorläufig festgenommen werden

Saarbrücken. Über Notruf ging gestern Nacht, Donnerstag, 10. November, gegen 2 Uhr die Meldung ein, dass im Nauwieser Viertel ein Mann mit einem Messer in Autoreifen stechen würde. Zudem habe er mit dem Messer auch einen Zeugen bedroht, wie die Polizei gestern mitteilte. Der Mann konnte von den Beamten vorläufig festgenommen werden. Der offensichtlich desorientierte 56-jährige Saarbrücker, der sich nach Polizeiangaben in einem psychischen Ausnahmezustand befand, hatte Reifen an drei Autos mit einem feststehenden Jagdmesser beschädigt. Er wurde in eine Klinik gebracht. red