Ökumenisches Glockenfest bietet buntes Programm

Ökumenisches Glockenfest bietet buntes Programm

Ludwigsthal. In Ludwigsthal findet am Samstag und Sonntag, 24. und 25. September, das ökumenische Glockenfest statt. Beginn ist am Samstag um 17.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst unter Mitwirkung des protestantischen Kirchenchores Ludwigsthal im Gemeindezentrum Ludwigsthal, danach gibt es Mittagessen. Es singt der protestantische Kirchenchor Bexbach

Ludwigsthal. In Ludwigsthal findet am Samstag und Sonntag, 24. und 25. September, das ökumenische Glockenfest statt. Beginn ist am Samstag um 17.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst unter Mitwirkung des protestantischen Kirchenchores Ludwigsthal im Gemeindezentrum Ludwigsthal, danach gibt es Mittagessen. Es singt der protestantische Kirchenchor Bexbach.Der Sonntag beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. Um 14 Uhr spielen die Flötenkinder, danach hören Besucher die traditionelle Kerweredd von Ursula Schmidt, wie es in einer Pressemitteilung heißt.

Das Ökumenische Glockenfest wird seit Jahren von der Pfarrgemeinde Furpach/Ludwigsthal und der Protestantischen Kirchengemeinde Bexbach veranstaltet. Ziel des Festes war ursprünglich, einen Kirchturm in Ludwigsthal neben dem Gemeindezentrum zu bauen, heißt es weiter. Im Jahre 2003 ging man dazu über, das Dach des Zentrums so zu gestalten, dass die alte Schulglocke darin Platz fand. Die Glocke läutet nunmehr seit Jahren für Evangelische und Katholiken und zeigt die gute ökumenische Nachbarschaft in Ludwigsthal, heißt es. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung