1. Saarland

Obst- und Gartenbauer planen das Jubiläumsjahr

Obst- und Gartenbauer planen das Jubiläumsjahr

Hofeld-Mauschbach. Zur Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Naturfreunde Hofeld-Mauschbach im Bürgerhaus begrüßte die Vorsitzende Irene Seiler 19 Mitglieder und fünf Gäste

Hofeld-Mauschbach. Zur Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Naturfreunde Hofeld-Mauschbach im Bürgerhaus begrüßte die Vorsitzende Irene Seiler 19 Mitglieder und fünf Gäste.Positive Bilanz 2007Anschließend blickte Schriftführer Erich Christmann auf ein arbeitsreiches Jahr 2007 zurück: Zunächst musste ein neuer Vorstand gefunden und gewählt werden. Es wurde am Bürgerhaus ein Kräuter- und Lehrgarten für Kinder angelegt, ein Kinderkräutertag und eine Kartoffelernte durchgeführt.Besonders stark besucht von den Kindern wurde die Aktion "Unser Dorfbach". Beim Erntedankfest wurden mehrere Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein geehrt. Willi Schäfer erhielt die Goldene Rose des Landesverbandes der Obst- und Gartenbauverein. Die Vereinsfahrt ging an den Rhein.Weiter beteiligte sich der Verein unter anderem an der örtlichen Frühjahrsputzaktion, an Schnittkursen, am "Tag des Baumes" in Baltersweiler, am Kreisgartentag in Marpingen und an den Jubiläumsfestlichkeiten der Obst- und Gartenbauvereine Hirstein, Roschberg und Namborn. Das herausragende Ereignis der Naturfreunde Hofeld-Mauschbach ist in diesem Jahr ihr 75-jährige Bestehen am 27. und 28. September.Mit Kindern wurden bereits Nistkästen gebastelt. Weitere Termine nach der Ferienaktion "Vom Korn zur Pizza" sind ein Vortrag über die Teichpflege (heute), eine vogelkundliche Wanderung mit dem Ornithologen Andreas Lischke, ein Kinderaktionstag mit dem Kunter-BundMobil (31. Juli) und eine Halbtagsfahrt am 7. September. Ferner unterstützt der Vorstand die Veranstaltung der benachbarten Obst- und Gartenbauvereine. Den Naturfreunden Hofeld-Mauschbach gehören im Jubiläumsjahr 100 Mitglieder an. se

Auf einen BlickVorstand: Vorsitzende ist Irene Seiler, Stellvertreter Willi Schäfer, Schriftführer Erich Christmann, Kassiererinnen sind Renate Mai und Hildegard Breger, Beisitzer sind Helmut Endres, Heinz Scherschel und Hermenegild Schmitt. se