1. Saarland

Oberthals Keglerinnen patzen beim Start in die Meisterrunde

Oberthals Keglerinnen patzen beim Start in die Meisterrunde

Oberthal. Das war nix. Ausgerechnet am ersten Spieltag der Meisterschafts-Endrunde (Play-Offs) der Damen-Bundesliga erwischten die Keglerinnen der KF Oberthal einen rabenschwarzen Tag. Auf der Anlage von Titelverteidiger Fortuna Lünen erreichten die Nordsaarländerinnen mit 4443 Holz nur den vierten und letzten Platz

Oberthal. Das war nix. Ausgerechnet am ersten Spieltag der Meisterschafts-Endrunde (Play-Offs) der Damen-Bundesliga erwischten die Keglerinnen der KF Oberthal einen rabenschwarzen Tag. Auf der Anlage von Titelverteidiger Fortuna Lünen erreichten die Nordsaarländerinnen mit 4443 Holz nur den vierten und letzten Platz. Gastgeber Lünen siegte mit 4644 Holz vor dem KSC Dilsburg und dem KV Maifeld-Polch. Für den letzten Platz erhielten die als Tabellenführer der regulären Saison mit vier Bonus-Punkten gestarteten Oberthalerinnen nur einen Zähler hinzu. Damit fielen sie auf Rang drei im Klassement hinter Lünen (sieben Punkte) und Dilsburg (fünf Punkte, bessere Einzelwertungspunkte als Oberthal) zurück. " Das ist natürlich ganz anders gelaufen, als wir uns das vorgestellt haben", stöhnte KFO-Keglerin Christian Retterath.Retterath kegelte mit 770 Holz (17 Einzelwertungspunkte) das beste Oberthaler Ergebnis. Dahinter folgten Claudia Schöneberger (754 Holz, 13 Einzelwertungspunkte) und Bianca Mayer (750 Holz, elf Einzelwertungspunkte), die sich damit noch im Mittelfeld der 24 Keglerinnen platzieren konnten. Hinter den Erwartungen zurück blieben dagegen Svenja Lambert (744 Holz, acht Einzelwertungspunkte), Kristina Krewer (718 Holz, drei Einzelwertungspunkte) und Vera Schwan (707 Holz, zwei Einzelwertungspunkte). Trotz des Rückschlages hofft Retterath aber immer noch auf die Meisterschaft. "Ich bin eine große Optimistin und ich denke, dass wir das Ding noch drehen können", sagt sie. An diesem Wochenende steht für Oberthal ein Doppelspieltag auf dem Programm. Am Samstag ab 12 Uhr wird auf der Bahn von Maifeld-Polch gekegelt, am Sonntag ab 10 Uhr beim KSC Dilsburg in Landsweiler. sem