1. Saarland

Oberthal legt zusätzliche Urnengräber an

Oberthal legt zusätzliche Urnengräber an

Oberthal. Auf den vier Oberthaler Friedhöfen legt der Bauhof Grabfelder für Urnenbestattungen an, die von der Gemeinde gepflegt werden. Das beschloss der Gemeinderat. Dieses Jahr entstehen solche Felder in Oberthal und Gronig, 2013 folgen Güdesweiler und Steinberg-Deckenhardt. Die Arbeiten übernimmt der Bauhof

Oberthal. Auf den vier Oberthaler Friedhöfen legt der Bauhof Grabfelder für Urnenbestattungen an, die von der Gemeinde gepflegt werden. Das beschloss der Gemeinderat. Dieses Jahr entstehen solche Felder in Oberthal und Gronig, 2013 folgen Güdesweiler und Steinberg-Deckenhardt. Die Arbeiten übernimmt der Bauhof. Das ist laut Bürgermeister Stephan Rausch (CDU) die konstengünstigste Lösung.CDU-Fraktionschef Hermann Scharf sprach sich dafür aus, im ersten Bauabschnitt nur Urnenreihengräber anzulegen und keine Urnenwände. Für diese beiden Bestattungsformen hatten sich die Ortsräte in Gronig und Steinberg-Deckenhardt ausgesprochen. Für die SPD plädierte Heinz Detlef Puff dafür, die Vorschläge der Ortsräte zu übernehmen. Rausch wies darauf hin, dass für alle Friedhöfe der Gemeinde die gleichen Regeln gelten sollten. So lehnte die CDU-Ratsmehrheit den SPD-Vorschlag ab. Dann sprach sich der Rat für die Anlage der Urnenreihengräber aus.

Wie stark sich die Bestattungskultur gewandelt hat, verdeutlichte Rausch. So wurde 2011 kein einziger Verstorbener in einem Reihengrab bestattet, die noch vor wenigen Jahren übliche Bestattungsform. 84 Prozent der Verstorbenen wurden in einem Rasengrab beerdigt, die anderen in Urnengräbern. vf