1. Saarland

Oberstufenkurs erlebt Erdkunde-Unterricht vor Ort

Oberstufenkurs erlebt Erdkunde-Unterricht vor Ort

St. Wendel. Erdkundeunterricht nur in den Schulräumen war gestern - Heute wird ausgerückt und vor Ort studiert, was die Lehrbücher vermitteln. In Begleitung ihres Fachlehrers Bernhard Alt machte sich ein Geographiekurs des St. Wendeler Arnold-Janssen-Gymnasiums (AJG) mit dem Bus auf zur Zweitagesfahrt nach Karlsruhe

St. Wendel. Erdkundeunterricht nur in den Schulräumen war gestern - Heute wird ausgerückt und vor Ort studiert, was die Lehrbücher vermitteln. In Begleitung ihres Fachlehrers Bernhard Alt machte sich ein Geographiekurs des St. Wendeler Arnold-Janssen-Gymnasiums (AJG) mit dem Bus auf zur Zweitagesfahrt nach Karlsruhe. Bei einem Zwischenstopp im Dahner Felsenland und danach auf einem geologischen Lehrpfad bei Bundenthal wurden verschiedene Verwitterungs- und Abtragungsprozesse im Gestein des Pfälzer Waldes studiert. Danach steuerte die Gruppe die Stadt am Rhein an, richtete sich häuslich in der Jugendherberge ein und rückte am frühen Nachmittag aus zum Stadtrundgang und um ausgewählte Straßen der City zu kartieren. Zurück in der Jugendherberge rundeten Schülerreferate zu Stadtklima, Freizeit und Tourismus Karlsruhes sowie zur Stadtgeschichte den unterrichtlichen Teil des ersten Tages ab. Am Morgen des zweiten Tages stand die Karlsruher Weststadt auf dem Programm. Es galt, die unterschiedlichen Häusertypen den verschiedenen Jahrhunderten zuzuordnen und die Abgrenzung dieses Stadtteils zur City herauszuarbeiten. In der Rheinaue von Karlsruhe-Durlach schließlich konnten vor Ort die Bruchschollentektonik, die Begradigung des Rheins sowie Auswirkungen der Eiszeit im Nordschwarzwald am Objekt gezeigt werden. Mit viel anschaulich erworbenem Wissen in den Köpfen und dem guten Gefühl, Unterricht mit Spaß und Verstand erlebt zu haben, machten sich die Oberstufenschüler am Nachmittag auf den Heimweg. red