1. Saarland

Oberlinxweiler noch mit blütenweißer Weste

Oberlinxweiler noch mit blütenweißer Weste

Oberlinxweiler. Der SV Oberlinxweiler aus der Fußball-Kreisliga A Weiselberg ist in dieser Saison nicht zu stoppen. 15 Siege feierte die Mannschaft von Spielertrainer Dirk Böffel in den bisherigen 15 Spielen. Damit ist der SVO neben der Spvgg

Oberlinxweiler. Der SV Oberlinxweiler aus der Fußball-Kreisliga A Weiselberg ist in dieser Saison nicht zu stoppen. 15 Siege feierte die Mannschaft von Spielertrainer Dirk Böffel in den bisherigen 15 Spielen. Damit ist der SVO neben der Spvgg. Merzig (Kreisliga A Untere Saar) und dem SV Saar 05 Saarbrücken Jugend II (Kreisliga A Halberg) eine von nur drei Mannschaften im saarländischen Amateur-Fußball, die noch ohne Punktverlust sind. "Wir haben für diesen Erfolg auch hart gearbeitet", sagt Böffel vor dem Lokalderby seiner Elf an diesem Sonntag um 14.30 Uhr gegen den SV Remmesweiler.Die Böffel-Elf stand in der Vorbereitung ganze fünf Mal in der Woche auf dem Platz. Auch das Trainingslager in Berschweiler hat seinen Zweck erfüllt. "Das macht sich jetzt bemerkbar. Gerade läuferisch sind wir den Gegner oft überlegen", freut sich Böffel über die Früchte seiner Arbeit. Natürlich sind aber auch starke Neuverpflichtungen für den Erfolg des Tabellen-Achten der Vorsaison mitverantwortlich. Mit Torwart Daniel Kessler, Abwehrspieler Maxim Inkermann, den Mittelfeldspieler Tobias Recktenwald und Benjamin Wilhelm sowie Stürmer Christian Schüller (23 Tore) konnten gleich fünf Leistungsträger mit Erfahrung in höheren Klassen gewonnen werden.

Kurios übrigens: Von den 15 Saisonsiegen fuhr der SV drei am "Grünen Tisch" ein. Der FC St. Wendel, der SV Asweiler-Eitzweiler und der TuS Haupersweiler traten zu den Begegnungen in Oberlinxweiler nicht an. sem