1. Saarland

Oberliga: Köllerbach verliert bei Kellerkind FCS II mit 0:3

Oberliga: Köllerbach verliert bei Kellerkind FCS II mit 0:3

Saarbrücken. Die Sportfreunde Köllerbach erwiesen sich am Sonntag als angenehmer Gast im Saarbrücker FC-Sportfeld. Gegen die Zweite des 1. FC Saarbrücken, bis dahin Schlusslicht der Fußball-Oberliga Südwest, zeigten die Köllerbacher eines der schlechtesten Saisonspiele und ließen die Punkte beim 0:3 (0:1) in der Landeshauptstadt

Saarbrücken. Die Sportfreunde Köllerbach erwiesen sich am Sonntag als angenehmer Gast im Saarbrücker FC-Sportfeld. Gegen die Zweite des 1. FC Saarbrücken, bis dahin Schlusslicht der Fußball-Oberliga Südwest, zeigten die Köllerbacher eines der schlechtesten Saisonspiele und ließen die Punkte beim 0:3 (0:1) in der Landeshauptstadt.Köllerbach hatte durch Davit Bakhtadze immerhin ein paar Torchancen. Der Georgier, der zuletzt die U23 von Eintracht Trier beim 4:2-Sieg mit drei Treffern fast alleine abschoss, blieb aber ohne Erfolg. Das lag auch an der ohne große Fehler spielenden Saarbrücker Abwehr. Der Gastgeber hatte allerdings nicht nur eine solide Deckung, sondern auch drei Spieler, die ins Tor trafen: Marco Jung, Marc Hümbert und Drittliga-Stürmer Markus Fuchs.

Köllerbachs Trainer Melori Bigvava, der unter der Woche zur Klärung familiärer Angelegenheiten in seiner Heimat war, sagte: "Wir wussten, dass es nicht einfach wird. Ich habe Saarbrücken zwei Mal beobachtet, sie waren trotz der Niederlagen gut. Nach dem 0:2 war es entschieden." Zum Pokalspiel bei Borussia Püttlingen (morgen, 19 Uhr) meinte Köllerbachs Trainer: "Sie sind drei Runden weitergekommen, also können sie etwas. Deshalb werden wir mit der besten Mannschaft antreten." hfr